MARKETING & MEDIA
Für die Youngster © Goldbach (2)

Als Goldbach Youngstar wird jene Marke ausgezeichnet, die in der jungen Zielgruppe als die „vitalste und jugendlichste” gilt. Als Sieger ging die App Babbel hervor.

© Goldbach (2)

Als Goldbach Youngstar wird jene Marke ausgezeichnet, die in der jungen Zielgruppe als die „vitalste und jugendlichste” gilt. Als Sieger ging die App Babbel hervor.

Redaktion 15.05.2020

Für die Youngster

Ergebnis der Goldbach-Studie für das erste Quartal 2020: Babbel, Bacardi und Müller sind die jugendlichsten Marken Österreichs.

WIEN. B wie jugendlich – mit einem Score von 68,5 Punkten führt die Sprachlern-App Babbel als „vitalste” Marke die Goldbach Youngstar-Umfrage unter Österreichs Jugendlichen im 1. Quartal 2020 an. Die klassische und zugleich moderne Rum-Marke Bacardi landet mit 57,9 Punkten hinsichtlich Jugendlichkeit auf Platz 2 und konnte ihre Bewertung im Vergleich zur letzten Befragung um mehr als 13 Scorepunkte erhöhen. Die Marke wird demnach statt älter wohl immer jünger. Auch die Handelskette Müller liegt in der Wahrnehmung der Jungen und Junggebliebenen aktuell unter den Top 3 werbetreibenden Brands.

Die passenden Kriterien

Als Goldbach Youngstar wird regelmäßig auf Basis einer quantitativen Untersuchung des Österreichischen Gallup Instituts jene Marke ausgezeichnet, die in der jungen und junggebliebenen Zielgruppe als „vitalste und jugendlichste” gilt. Der Score, der die Basis des Ergebnisses darstellt, setzt sich dabei aus drei Teilscores zusammen: Marke, Spot und Vorher/Nachher- Vergleich. Babbel konnte sich gleich in allen drei Kategorien den 1. Platz sichern. Der Sieger der Umfrage für das 1. Quartal 2020 punktete mit seinem aktuellen Spot bei den Befragten vor allem hinsichtlich der Kriterien „modern, aktiv, innovativ und neuartig”. Dabei harmonisieren die Eigenschaftszuordnungen der Marke vor Ansicht des Spots und nach Ansicht des Spots sehr stark, was auf eine klare Linie von Babbel schließen lässt, die eigenen Stärken in den Werbung voll auszuspielen und zu verstärken. Weitaus größer wirkte sich der aktuelle Bacardi-Spot auf die Veränderung der Eigenschaftszuordnung der Befragten aus. Die Rum-Marke, die mit einer Markenbekanntheit von 85% aufhorchen lässt, rief mit ihrem Spot bei den Befragten vor allem Assoziationen zu den Eigenschaften „Jugendlichkeit” und „Aktivität” hervor und konnte in diesen Bereichen von 36 auf 48% bzw. von 25 auf 45% wachsen.

Auch auf die Kriterien „Unterhaltsamkeit, Modernität und Energie/Kraft” zahlte der aktuelle Spot signifikant ein und zeigt einmal mehr, dass „Werbung wirkt”. Mit 91% kann auch der Drittplatzierte Müller auf hohe Markenbekanntheit in der jungen Zielgruppe zurückgreifen. Der aktuelle Spot sorgte vor allem für verbesserte Werte in den Kategorien „Jugendlichkeit” und „Unterhaltsamkeit”. Wurde die Jugendlichkeit der Marke vor Ansicht des Spots noch mit 24% bewertet wurde, kletterte die Bewertung nach Ansicht der Werbung auf 29%. In Sachen Unterhaltsamkeit konnte Müller sein Image von 16% Zustimmung auf 26% nach Ansicht des aktuellen Spots erhöhen

Vitalität und Jugendlichkeit

„Neben der Wahl der richtigen Werbeträger hat auch der Charakter des Spots einen großen Einfluss auf die Eigenschaftszuordnungen einer Marke. Mit dem Goldbach Youngstar möchten wir werbetreibenden Unternehmen ein wesentliches Werkzeug in die Hand geben, um den Erfolg ihrer Werbeaktivitäten hinsichtlich Vitalität und Jugendlichkeit zu evaluieren. Dafür befragen wir seit inzwischen fast zehn Jahren regelmäßig junge Österreicher zu ihrer Einstellung zu unterschiedlichen Marken. Denn es ist wohl die junge Zielgruppe selbst, die einer Brand am ehrlichsten Eigenschaften wie Jugendlichkeit und Vitalität attestieren kann”, erklärt Goldbach-Geschäftsführer Josef Almer die Intention hinter der Befragung, die mit dem Gallup Institut quartalsweise durchgeführt wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL