MARKETING & MEDIA
Gold für den ORF-„Public-Value-Bericht“ ORF
ORF

Redaktion 02.12.2015

Gold für den ORF-„Public-Value-Bericht“

Auszeichnung beim „International Creative Media Award“.

Wien. Nachdem der Public Value Bericht des ORF 2014 beim ARC in New York, dem weltweiten Wettbewerb der Jahresberichte, sowie den Fox Awards gesamt drei Mal Gold gewonnen hat, folgte für die Ausgabe 2015 nun eine goldene Ehrung bei ICMA („International Creative Media Award“). Die Grafikagentur Rosebud Design GmbH hatte den für den ORF gestalteten Bericht zur sechsten Auflage der Awards eingereicht – und mit dem Public Value Bericht aus dem Feld von 411 Einreichungen aus 17 Staaten die internationale Jury überzeugt. Klaus Unterberger, Leiter des Public-Value-Kompetenzzentrums im ORF dazu: „Wer Inhalte kommuniziert, braucht eine klare und verständliche Sprache. Wir dokumentieren den Wert und Nutzen der ORF-Medien mit einem Blick auf die Programmpraxis und stellen dabei unsere  Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Mittelpunkt. Das ist ein Reality-Check für öffentlich-rechtliche Medienkultur – und ich freue mich, dass dies mit einer Auszeichnung honoriert wird“. Einreichungen zu diesem Wettbewerb kamen neben Deutschland, der Schweiz und Österreich u.a. von Designer/innen aus dem Benelux, Italien oder Großbritannien; Einreichungen außerhalb Europas kamen unter anderem aus Singapur, Brasilien, Indien, Australien, Neuseeland, Kanada, den USA und Russland. Verantwortlicher Redakteur des ORF-Public-Value-Berichts ist Konrad Mitschka. Der Bericht ist unter folgendem Link abrufbar: http://zukunft.orf.at/ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema