MARKETING & MEDIA
Image-Erhebungen © Klinikum Wels-Grieskirchen

Auch für das Klinikum Wels-Grieskirchen erhoben die Marktforscher von Whitebox im Frühjahr die Übereinstimmung von Selbst- und Fremdbild.

© Klinikum Wels-Grieskirchen

Auch für das Klinikum Wels-Grieskirchen erhoben die Marktforscher von Whitebox im Frühjahr die Übereinstimmung von Selbst- und Fremdbild.

Redaktion 01.09.2017

Image-Erhebungen

Die Agentur Whitebox steht für Mystery-Shopping, ­Online-Marktforschung und Mitarbeiterbefragungen.

LINZ. Selbst- und Fremdbild unterscheiden sich häufig – unterschiedliche Sichtweisen versucht das Linzer Marktforschungsunternehmen Whitebox zu beleuchten.

„Wir verstehen die Marktforschung als wertvolles Instrument, um Unternehmen neue Perspektiven und ein realistischeres Bild der Realität zu bieten. Das ist gerade für die strategische Unternehmensentwicklung essenziell. Zudem werden versteckte Potenziale erkenn- und nutzbar”, erklärt Daniela Höllerbauer, ­Ge­schäftsführerin der Whitebox GmbH.

Zufriedenheitsmessungen

Seit bereits 15 Jahren führt das Unternehmen Zufriedenheitsmessungen wie Kunden- und Mitarbeiterbefragungen durch.

Angeboten werden Online-Befragungen, Mystery-Shoppings und Mystery-Guestings. Und das mit jährlich 6.000 durchgeführten Testungen, Befragungen und einer Datenbank mit über 19.000 Online-Befragungsteilnehmern.
Im heurigen Frühjahr ließ das Klinikum Wels-Grieskirchen mittels einer Online-Befragung sein Image erheben. Die Gegenüberstellung von Selbst- und Fremdbild zeigt hier: Dem Klinikum Wels-Grieskirchen wird hohe medizinische und pflegerische Qualität zugeschrieben, was auch dem Leitspruch des Klinikums, „Spitzenmedizin in vertrauensvoller Atmosphäre”, entspricht.

Einfach und kosteneffizient

Die Stärken des Klinikums liegen dabei im persönlichen, freundlichen und kompetenten Patientenumgang. Es genießt zudem – auch außerhalb der Versorgungsregion – einen guten Ruf als Anbieter spitzen­medizinischer Leistungen sowie als Lehrkrankenhaus.

An der eigens für das Klinikum Wels-Grieskirchen konzipierten anonymen Online-Befragung nahmen Patienten, Angehörige und Besucher teil; erhoben wurde Bekanntheit und Image des Klinikums und der angebotenen Leistungen. Abgefragt wurden zudem persönliche Erfahrungen, Informationsstand und -verhalten sowie Bedürfnisse in puncto Gesundheitsversorgung.
„Mit der Methode der Online-Befragung konnten wir für das Klinikum Wels-Grieskirchen schnell, einfach und kosteneffizient wesentliche Rückmeldungen zur Gesundheitsversorgung in der Region erheben. Wir zeigen dadurch viele Möglich­keiten zur Weiterentwicklung auf. Dabei sind es oft kleine Details, die zu schnell umzusetzenden ­Maßnahmen führen”, so ­Höllerbauer. (red)


Weitere Informationen:
www.whitebox.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL