MARKETING & MEDIA
International Emmy Awards: Frauen-Power und Networking in Wien © ORF
© ORF

Advertorial 17.06.2019

International Emmy Awards: Frauen-Power und Networking in Wien

Branchentreff der heimischen Fernseh-Szene beim Cocktail Prolongé anlässlich der Semifinal-Jurierung für die International Emmy Awards im Wiener Palais Schönburg.

Schon zum sechsten Mal blickte die internationale Fernseh-Welt am vergangenen Donnerstag nach Wien, als internationale Expertinnen und Experten anreisten, um die besten Produktionen des Jahres bei der Semifinal-Jurierung für die International Emmy Awards zu bewerten. Wer schlussendlich das Rennen um die „Oscars des Fernsehens“ machen wird, zeigt sich schließlich bei der 47. Award-Show am 25. November 2019 im New York Hilton Midtown in New York City (USA).

Neben der Kategorie „Arts Programming“ wurde in Wien heuer erstmals in der Kategorie „Best Performance by an Actress“ juriert. Insgesamt 33 Jurorinnen und Juroren aus 13 europäischen Ländern und Japan sichteten im Hilton Vienna Plaza Einreichungen in den Kategorien „Arts Programming“ und – heuer erstmals – „Best Performance by an Actress“. In den Jurys war auch Österreich mit geballter Frauenpower vertreten: Internationale Einreichungen bewerteten unter anderem die weltweit mehrfach ausgezeichnete Schauspielerin Verena Altenberger, Romy-Preisträgerin Konstanze Breitebner, die Autorinnen Elisabeth Scharang, Sarah Wassermair und Catalina Molina sowie Julia Sengstschmid, Redakteurin in der ORF-Hauptabteilung Fernsehfilm.

„Auch wenn Dokumentationen eine ganz große Stärke Österreichs sind und sich unter den Award-Gewinnern auch international gefragte Universum-Naturfilme wie ‚Das Genie der Natur‘ von MR-Film für ORF und ARTE finden, sind wir glücklich, heuer in der Kategorie ‚Best Performance by an Actress‘ zu jurieren und damit Frauen in der Filmwirtschaft in den Vordergrund zu stellen. Die International Emmy Awards sind die globale Messlatte für Qualität, bei der sich auch schon zahlreiche heimische Produktionen durchsetzen konnten“, sagt ORF-Enterprise-Geschäftsführerin Beatrice Cox-Riesenfelder.

Cocktail Prolongé im Palais Schönburg: Glanzvoller Medientreff
Zum Ausklang des Jurytages trafen sich die internationalen Jurorinnen und Juroren auf Einladung von ORF-Enterprise, IMZ International Music + Media Centre sowie Cult Film zum eleganten Cocktail Prolongé im Wiener Palais Schönburg. Zwischen überdimensionalen FREY-WILLE-Schmuckstücken und bei kühlen Drinks im Campari-Salon, der schon am Wiener Opernball den perfekten Rahmen für angeregte Gespräche bot, tauschten sich Schauspielerinnen und Schauspieler, Produzentinnen und Produzenten, Autorinnen und Autoren mit Kulturschaffenden und Sendercheffinnen und -chefs im sommerlichen Ambiente des Innenstadtpalais aus.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL