MARKETING & MEDIA
Kooperation für digitales Flatrate-Abo APA/OTS
APA/OTS

Redaktion 09.11.2015

Kooperation für digitales Flatrate-Abo

Styria und „Standard“ starten gemeinsames Paid-Content-Angebot

WIEN. Die Tageszeitungen der Styria Media Group "Die Presse", die "Kleine Zeitung" sowie das "WirtschaftsBlatt" starten gemeinsam mit dem "Standard" ein eigenes E-Paper-Angebot. Mittels der neuen App epaper.at können um 34,90 Euro monatlich alle digitalen Ausgaben der Zeitungen gelesen werden, wie die Styria Media Group am Montag per Aussendung bekannt gab.

Printabonnenten einer der Tageszeitungen erhalten das "Flatrate-Abo", mit dem man laut Aussendung einen "großen gemeinsamen Schritt ins Paid-Content-Zeitalter" machen will, um 12,90 Euro. Das Angebot umfasst alle E-Paper-Ausgaben der jeweiligen Tageszeitungen und wird per App für iOS und Android bezogen. Gleichzeitiges Schmökern ist möglich: Die parallele Nutzung kann durch jeweils maximal zwei Endgeräte pro Gerätetyp erfolgen - also beispielsweise gleichzeitig mit zwei Smartphones und zwei Tablets. Wer die neue "Flatrate" ausprobieren will, kann sie derzeit vier Wochen lang kostenlos testen.

Ein Download der aktuellen Ausgabe ist täglich ab 5 Uhr früh möglich. Ist ein E-Paper einmal heruntergeladen, kann es auch offline gelesen werden. Einzelne Artikel können auf die Merkliste gesetzt und so für spätere Lektüre vorgemerkt werden. Ältere Ausgaben sind im Archiv abrufbar, mittels Suchfunktion können die Angebote aller Verlage durchstöbert werden. Zudem ist es möglich, sich Artikel vorlesen zu lassen.(apa)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL