MARKETING & MEDIA
Neue Out of Home-Kampagne "Lust auf was Neues?" © TÜV AUSTRIA, Marion Huber
© TÜV AUSTRIA, Marion Huber

Redaktion 27.07.2022

Neue Out of Home-Kampagne "Lust auf was Neues?"

Österreichs Top-Arbeitgeber TÜV Austria mit Sommer-Recruiting Kampagne in Graz, Linz, Salzburg und Wien.

WIEN. Pünktlich zur Sommersaison startet der einzige TÜV Österreichs, der TÜV Austria, die Recruiting-Kampagne „Lust auf was Neues?“. An 540 Standorten der Gastronomie und Freizeit lädt die österreichische Unternehmensgruppe, seit 1872 unabhängig und heute in 31 Ländern mit mehr als 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aktiv, Bewerberinnen und Bewerber ein, gemeinsam die Zukunft zu leben.

Top-Arbeitgeber 2022
Mit „Living the Future“ betitelt die TÜV Austria Group ihr Jubiläumsjahr, begleitet das Prüf-, Inspektions-, Zertifizierungs- und Aus- und Weiterbildungsunternehmen schon seit seiner Gründung am 11. Juni 1872 jede technologische Revolution. Entwicklungs- und Forschungsprogramme – wie das TÜV Austria #SafeSecLab an der TU Wien oder „Trusted AI“ an der JKU Linz und der Digital Acceleration Incubator „Next Horizon Lab“ – führen die Zukunftsausrichtung konsequent fort. Prüf- und Versuchslabore in Belgien, Deutschland, Rumänien, Türkei und Wien – wo das TÜV Austria Technology & Innovation Center als größtes Prüf- und Forschungszentrum der Bundeshauptstadt entwickelt wird – schaffen für Industrie und Wirtschaft – und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - Infrastruktur und Arbeitsplätze auf dem letzten Stand der Technik.

Das Wirtschaftsmagazin trend zeichnete zum wiederholten Male die österreichische Unternehmensgruppe als Top-Arbeitgeber Österreichs aus, Platz 28 unter 300 Firmen. TÜV Austria CEO Stefan Haas: „TÜV Austria darf sich seit langem über eine hohe Kundenzufriedenheit freuen. Dass unsere Unternehmensgruppe in den letzten Jahren auch verstärkt als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Denn Spitzenleistungen im Sinne unserer Kunden können nur dann geleistet werden, wenn auch das Arbeitsumfeld, die Wertschätzung, der Zusammenhalt in der Belegschaft entsprechend ausgeprägt ist. Daran arbeiten wir laufend. Etwa bei infrastrukturellen Maßnahmen in unseren Prüfeinrichtungen, Laboren und im Back-Office-Bereich, internen Aus-, Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten, oder einer Reihe von Benefits für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Für TÜV Austria Finanzvorstand Christoph Wenninger ist auch der „Stockerlplatz“ im Ranking „Top Beratungen“ ein schönes Beispiel für die positive Weiterentwicklung der gesamten Unternehmensgruppe: "Top-Leistungen sind nur mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit entsprechendem Know-how möglich. Und, mindestens ebenso wichtig, mit einem hohen Maß an Glaubwürdigkeit, an Einsatzfreude, an Teamgeist.“

„Lust auf was Neues?“ – IT/OT-Security, KI, Innovation
Bereits 2021 nutzte TÜV Austria das Medium „Freecard“ der Agentur „Werbehelden“, um das „kleine Jubiläum“ seiner Marke zu feiern. Mit dem Slogan „Wo ist der Haken?“ generierte der österreichische Prüfdienstleister besondere Aufmerksamkeit für seinen roten Prüfhaken, der 1996 vom damaligen Art Director bei Demner, Merlicek & Bergmann, Francesco Bestagno, erschaffen worden ist und bis heute das Unternehmen bestehend aus über 60 Gesellschaften am Markt positioniert.

Für TÜV Austria Group HR Leiter Philipp Huber spiegelt sich in dieser starken Marke die Beständigkeit eines Unternehmens wider, das stets vorausschaue, immer seiner Verantwortung für Sicherheit und Qualität folgend – und dabei neue Möglichkeiten schafft, wie das sommerliche Sujet der Out of Home (OOH)-Kampagne „Lust auf was Neues?“ suggeriert, die in-house von der TÜV Austria Unternehmenskommunikation entwickelt wurde: „Maschinentechniker entwickeln mit Penetration-Testern Kundenprojekte, Werkstoffprüfer nutzen KI-Entwicklungen unserer Corporate Innovation, Referenten setzen hybride Weiterbildungslösungen auf, unsere Hardware- und Software-Entwicklerinnen und Entwickler heben unsere sinnstiftende Tätigkeit auf die nächste Ebene, die Sicherheit.“ Schnell vergriffen: TÜV Austria-Kampagne läuft bis 14. August. (red)

Die „Wo ist der Haken?“-Freecards des Vorjahres waren bereits im Frühling 2021 alle vergriffen. Die „Lust auf was Neues?“-Kampagne in Graz, Linz, Salzburg und Wien läuft bis 14. August, die TÜV Austria Group aktualisiert ihre Job-Ausschreibungen regelmäßig auf karriere.tuvaustria.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL