MARKETING & MEDIA
ÖBB-Sprecher Michael Braun verlässt die Bundesbahnen OEBB Sabine Hauswirth

Kurz vor Weihnachten nimmt Michael Braun Abschied von den ÖBB.

OEBB Sabine Hauswirth

Kurz vor Weihnachten nimmt Michael Braun Abschied von den ÖBB.

Redaktion 14.12.2016

ÖBB-Sprecher Michael Braun verlässt die Bundesbahnen

Er wurde von Kern vor vier Jahren zur Bahn geholt.

WIEN. Der Sprecher der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Michael Braun, nimmt kurz vor Weihnachten seinen Abschied. Braun (41) kam vor vier Jahren, im Herbst 2012, zu den ÖBB, er wurde vom damaligen ÖBB-Chef und nunmehrigen Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) in die Stabsstelle Kommunikation geholt.

Schwerpunkte seiner Medienarbeit bei den Bundesbahnen waren u.a. die Erschließung des Flughafens Wien mit den ÖBB-Fernzügen, Bau und Eröffnung des Wiener Hauptbahnhofs sowie die Flüchtlingskrise 2015.

Davor war Braun etwas mehr als fünf Jahre als Pressesprecher für Austrian Airlines tätig und begleitete die Privatisierung der heimischen Fluglinie in den Jahren 2008/2009, die wirtschaftliche Sanierung sowie die Integration der AUA in den Lufthansa-Konzern. Seine berufliche Zukunft sei derzeit offen, sagte der WU- und HTL-Absolvent gegenüber der APA. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema