MARKETING & MEDIA
Passender Influencer gesucht? MediaCom hilft MediaCom Vienna

Bernhard Friedrich, Director Sports & Entertainment bei MediaCom.

MediaCom Vienna

Bernhard Friedrich, Director Sports & Entertainment bei MediaCom.

Redaktion 31.08.2016

Passender Influencer gesucht? MediaCom hilft

Die Selektion der passenden Person erfolgt mit professionellem Tool.

WIEN. Der Begriff Influencer Marketing ist aktuell in aller Munde und zählt 2016 zu einem der bedeutenden Social Trends. Im Wesentlichen handelt es sich dabei um den Einsatz einer oder mehrerer Personen, die aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens in Sozialen Netzen für das Marketing interessant sind; sie verhelfen Marken bzw. Produkten nicht nur zu mehr Aufmerksamkeit und Glaubwürdigkeit, sondern können darüber hinaus auch wahre Trends und Hypes im Netz auslösen. Somit ist es nicht weiter verwunderlich, dass immer mehr Unternehmen in ihrer Markenkommunikation auf den Einsatz von Bloggern, YouTubern oder Instagrammern setzen, um mit ihren Produkten die vorwiegend jüngere Zielgruppe zu erreichen. Influencer-Kampagnen gewinnen mittlerweile auch zunehmend in Österreich an Bedeutung.
 
Die Grundlage für die Auswahl der „Meinungsmacher“ erfolgt normalerweise über verschiedene Netzwerke in Bezug auf Geschlecht, Wohnort, Alter, Themenfokus und vieles mehr. Daraufhin wählt man jene aus, die am besten mit der Kampagne beziehungsweise Marke zusammenpassen. Oftmals wird diese Entscheidung fälschlicherweise aus dem Bauchgefühl heraus getroffen, und man kann erst im Nachhinein am Erfolg oder Misserfolg einer Kampagne beurteilen, ob die Zusammenarbeit mit dem ausgewählten Influencern eine gute Idee war.
 
Um die Selektion des passenden Influencern auf eine professionelle Ebene zu stellen und somit die Entscheidung aufgrund von Zahlen, Daten und Fakten zu treffen, hat MediaCom Beyond Advertising (MBA) ein eigenes Tool entwickelt – den Digital Influencer Score. Das Ergebnis (der Score) basiert dabei auf MediaCom Connected System Planning-Tool, mit dem Hauptziel, die richtige Botschaft an den richtigen Nutzer zu übermitteln.
 
Das Tool bewertet die Influencer mit einem Index auf einer Skala von 1 bis 100. Die Bewertung erfolgt auf allen Sozialen Plattformen in drei Bereichen: Search, Social und Content. Es geht hier um den Einfluss, den Influencer auf die Suchergebnisse, die Mengen, die Häufigkeit und die Relevanz von Sozialen Medien haben. Auf Basis von Systemen wie Sentiment Analysis, Trust Flow und Content Relevancy-Score wird analysiert, welcher Influencer somit für die jeweilige Kampagne am geeignetsten ist.

„Der Wert eines Influencers ist von mehr abhängig als der reinen Anzahl seiner Follower und seinem Feed. Zum Beispiel könnte eine sehr große Reichweite ohne relevanten Content den Wert signifikant verringern“, sagt Bernhard Friedrich, Director Sports & Entertainment bei MediaCom. Des Weiteren meint Friedrich: „Der Digital Influence Score ist die Voraussetzung, auch in diesem Bereich unsere Kunden bestmöglich zu unterstützen, Budgets effizient einzusetzen und um die geplanten Kampagnenziele zu erreichen.“ (red)

 

Erfahren sie mehr über MediaCom hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL