MARKETING & MEDIA
Post holt Regio-Impact für Juni © Epamedia

Foto: V.l.: Daniela Swoboda-Weber (Mediaplanerin Post AG), Benedikt Secker (Kampagnenmanagement Post AG), André Rathammer (adverserve), Doris Fuchshuber (adverserve), Stefan Bauda (Epamedia), Marcus Zinn (Epamedia).

© Epamedia

Foto: V.l.: Daniela Swoboda-Weber (Mediaplanerin Post AG), Benedikt Secker (Kampagnenmanagement Post AG), André Rathammer (adverserve), Doris Fuchshuber (adverserve), Stefan Bauda (Epamedia), Marcus Zinn (Epamedia).

Redaktion 11.10.2022

Post holt Regio-Impact für Juni

Mit einer Recruiting-Kampagne holte die Post den begehrten Award.

WIEN/ST. PÖLTEN/LINZ. Die Suche nach Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist für viele Unternehmen aktuell ein prioritäres Thema. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich dabei für Employer Branding und Recruiting Kampagnen auf Plakat und Co. Der Grund: Mit Außenwerbung können Zielgruppen schnell und effizient angesprochen werden. Durch gezielte Aussteuerung können regionale Schwerpunkte gesetzt und unterschiedliche Bevölkerungsgruppen anvisiert werden.

Eine besonders erfolgreiche Recruiting Kampagne gelang der Post im Juni. Auf 16-Bogen-Plakaten im Raum Wien, Niederösterreich und Oberösterreich wurden potenzielle Interessentinnen und Interessenten eingeladen, sich zu bewerben. Dabei wurden in kurzen Schlagworten drei Benefits der Mitarbeit bei der Post angeführt.

„Insbesondere bei regionalem Recruiting setzten wir auf OOH-Bewerbung. So schaffen wir breite Sichtbarkeit genau dort, wo wir sie brauchen und können potenzielle Interessentinnen und Interessenten von uns überzeugen. Plakate sind auch für unsere bestehenden Kolleginnen und Kollegen ein wichtiges Zeichen, weil wir sie und ihre Arbeit sichtbar machen“, sind sich Daniela Swoboda-Weber und Benedikt Secker von der Österreichischen Post AG einig.

„Viele Unternehmen suchen händeringend nach Personal. Wir sehen einen deutlichen Trend bei Out-of-Home-Kampagnen zum Thema Employer Branding bzw. Personalsuche. Die Kampagne der Post beweist, dass OOH hier beste Dienste erweist“, so Marcus Zinn, Director Sales Epamedia, und fügt hinzu: „Herzlichen Glückwunsch zum Regio-Impact!“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL