MARKETING & MEDIA
Scherz: Erfolgreich auf der Überholspur Scherz Werbeagentur Dominik Scherz

Dominik Scherz und Denise Thiery

Scherz Werbeagentur Dominik Scherz

Dominik Scherz und Denise Thiery

Redaktion 27.06.2019

Scherz: Erfolgreich auf der Überholspur

Scherz Werbeagentur begeisterte mit einem Selfmailer für die Domäne Wachau und sicherte sich den 2. Platz beim Post Direct Mail Award

KREMS. Seit 2014 entwickelt Dominik Scherz, Gründer und CEO der Scherz Werbeagentur, mit Sitz in Krems an der Donau, Werbung und Design mit kreativer, strategischer und gestalterischer Präzision. „So gelingt es uns, Marken beständig, relevant und spannend zu inszenieren und einen echten Mehrwert zu schaffen“, berichtet Scherz. Wenn Unternehmen Neukunden gewinnen wollen, werden dafür in erster Linie gedruckte Dialogwerbemaßnahmen in Betracht gezogen. Neben dem Trend zur personalisierten Ansprache ziehen mehr als die Hälfte der Unternehmen auch für die Steigerung des Verkaufsvolumens oder zur Bekanntmachung von Produkten, Erhöhung der Sympathiewerte und zur Stärkung der Kundenbindung gedruckte Dialogmarketing-Medien heran.

Zweiter Platz in der Kategorie Selfmailer
Vergangene Woche war es so weit, der Direct Mail Award 2019 der österreichischen Post ging über die Bühne. Nach einer spannenden Keynote von Hirnforscher und Neuromarketing-Vordenker Hans-Georg Häusel wurden die Sieger des Direct Mail Awards 2019, die von 1000 Konsumenten direkt gewählt wurden, geehrt. Scherz Werbeagentur konnte mit dem Selfmailer für den Jungwein 2018 der Domäne Wachau punkten und holte sich den 2. Platz in dieser Kategorie, gleich hinter einem österreichischen Unternehmens-Riesen des Lebensmitteleinzelhandels (Billa AG).

Häusel betonte besonders die hochwertige Haptik und grafische Aufmachung des Selfmailers aus der Agentur Scherz. An diesem Abend wurde zudem auch der neue Dialog Marketing Report 2019 präsentiert. Ein durchaus spannender Abend bis zum Schluss.

Regionale Kunden und starke Marken
 „Wir liefern maßgeschneiderte Lösungen für Ihre individuellen Anforderungen. Lösungen, die die Wahrnehmung Ihres Unternehmens in der Öffentlichkeit nachhaltig stärken werden", so Scherz. Von der Idee bis zum fertigen Produkt begleitet man Kunden wie die Domäne Wachau. Mit Weingutsleiter und Master of Wine Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber verfolgt die Domäne Wachau einen kompromisslosen Qualitätsweg und zählt heute zu den führenden Weingütern des Landes. Die große Aufmerksamkeit gilt der Vielfalt der Wachauer Rieden – Handwerk, Typizität und Herkunftscharakter stehen dabei stets im Vordergrund. Genau diese Merkmale wurden auch im Selfmailer berücksichtigt und begeisterte scheinbar nicht nur den Auftraggeber. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL