MARKETING & MEDIA
Skills und Mega Bildungsstiftung gewinnen "Global PR Award 2020" © PR Quality Austria

Jürgen H. Gangoly.

© PR Quality Austria

Jürgen H. Gangoly.

Redaktion 10.12.2020

Skills und Mega Bildungsstiftung gewinnen "Global PR Award 2020"

Die Wiener Kommunikationsagentur The Skills Group konnte mit einem fundierten PR-Konzept für die Mega Bildungsstiftung überzeugen.

WIEN. Der internationale Dachverband der Kommunikationswirtschaft, ICCO (International Communications Consultancy Organisation, iccopr.com), hat in London die Sieger der Global PR Awards 2020 bekannt gegeben. Das Projekt „Mega Bildungsstiftung – Wie eine Privatstiftung die österreichische Bildungslandschaft beflügelt“ gewann den
"PR-Oscar" in der Kategorie "World's best campaigns: Not-for-Profit". Ausgezeichnet werden bei diesen internationalen "PR-Oscars" herausragende Kommunikationskonzepte, Führungskräfte und Agenturen.

Skills holt bereits zum zweiten Mal einen Global PR Award nach Österreich und war zudem auch in der Kategorie „Digital und New Media“ mit einem Social Media-Projekt für den Österreichischen Bundesfeuerwehrverband (ÖBFV) nominiert. Darüber hinaus wurde Skills-Geschäftsführer Jürgen H. Gangoly für sein jahrelanges internationales Branchenengagement in die exklusive "ICCO Hall of Fame" aufgenommen ("For outstanding contribution to the raising of international PR professional standards").

Mega Bildungsstiftung: Leuchtturmprojekt der heimischen Bildungsförderung
Das Ziel der Mega Bildungsstiftung (www.Megabildung.at) ist es, mehr Bewusstsein für Chancenfairness und Wirtschaftskompetenz zu schaffen und den Zugang zu innovativen Bildungsprojekten in ganz Österreich zu ermöglichen. Gegründet wurde die Stiftung von der B&C Privatstiftung gemeinsam mit der Berndorf Privatstiftung im Jahr 2019. Seither sind über 1,5 Mio. € an Projektförderungen für Schulprojekte und Bildungsinitiativen ausgeschüttet worden.

The Skills Group betreut die Mega Bildungsstiftung bereits seit deren Gründungsphase in allen Kommunikationsbelangen. Durch eine maßgeschneiderte Kommunikationsstrategie konnten binnen kürzester Zeit hunderte Bildungsexperten und NGOs erreicht, und ein intensiver Dialog mit allen für das Bildungssystem relevanten Stakeholder-Gruppen etabliert werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL