MARKETING & MEDIA
Susanne Zach neue Partnerin bei EY Österreich © EY/Robert Herbst

Susanne Zach.

© EY/Robert Herbst

Susanne Zach.

Redaktion 05.10.2020

Susanne Zach neue Partnerin bei EY Österreich

Zach ist seit über 16 Jahren bei EY tätig und leitet den Bereich Data and Analytics.

WIEN. Susanne Zach wurde in die Partnerschaft bei EY Österreich aufgenommen. Sie hat in den letzten Jahren stark den Ausbau der Bereiche Advanced Analytics, Artificial Intelligence und Robotic Process Automation vorangetrieben. Schon während ihres Studiums kombinierte Susanne Zach die beiden Disziplinen Wirtschaft und Informatik: Sie studierte Handelswissenschaften und Wirtschaftsinformatik an der Wirtschaftsuniversität Wien.

Seit Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit bei EY im Jahr 2004 hat Susanne Zach nationale und internationale Unternehmen bei der Identifikation von Datenpotenzialen unterstützt, um Geschäftsprozesse zu optimieren und Risiken zu reduzieren. Bevor sie den Data and Analytics Bereich leitete, war sie für den IT Compliance Sektor bei EY Österreich zuständig. Zach ist Mitglied der Information Systems Audit and Control Association und hält zusätzliche Zertifizierungen wie SAP Solution Consultant Financials, CISA (Certified Information Systems Auditor), CRISC (Certified in Risk and Information Systems Control).

EY im Überblick
EY ist eine der führenden Prüfungs- und Beratungsorganisationen in Österreich. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter an vier Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2017/2018 einen Umsatz von 143 Mio. €. Gemeinsam mit den insgesamt über 270.000 Mitarbeitern der internationalen EY-Organisation betreut EY Kunden überall auf der Welt.

EY bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Transaktionsberatung und Managementberatung. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL