MARKETING & MEDIA
Ubisoft: Launch-Event mit Österreich-Premiere © Foto: Sirwan/Warda

Ronald Pabis (Marketing Specialist, Ubisoft Austria), Eva Mandl (GF Himmelhoch GmbH), Rene Lausenhammer (RedBee Racing) und Norbert Kraus (GF CO2 Werbeagentur)

© Foto: Sirwan/Warda

Ronald Pabis (Marketing Specialist, Ubisoft Austria), Eva Mandl (GF Himmelhoch GmbH), Rene Lausenhammer (RedBee Racing) und Norbert Kraus (GF CO2 Werbeagentur)

Redaktion 15.11.2016

Ubisoft: Launch-Event mit Österreich-Premiere

Himmelhoch & Ubisoft veranstalteten 1. Indoor-Drone-Race Österreichs.

WIEN. Anlässlich des weltweiten Game-Releases von Watch Dogs 2, der lang erwarteten Fortsetzung des erfolgreichen Open-World-Blockbusters, ließ sich Ubisoft Österreich beim Launch-Event etwas ganz Besonderes einfallen: Das erste Indoor-Drone-Race Österreichs wurde exklusiv für Journalisten und ausgewählte Gäste gestern im alten Wagenwerk in der MetaStadt veranstaltet. Mit 130 km/h durch eine Lagerhalle fliegen, inkl. Liveübertragung aus der First-Person-Perspektive – was wie ein fiktives Szenario aus einem Videospiel klingt, wurde gestern Abend für die Gäste des Watch Dogs 2-Events zur Realität. Ubisoft Marketing Specialist, Ronald Pabis zur Event-Idee: „Drohnenrennen sind ein wichtiger Aspekt im neuen Watch Dogs 2 und wir wollten unseren Gästen zeitgleich ein einzigartiges Erlebnis bieten“, ist Pabis überzeugt und bringt die Parallele zwischen Gaming und Drone-Racing auf den Punkt:  „Fingerfertigkeit, der kompetente Umgang mit virtuellen Realitäten und eine überdurchschnittlich gute Raumorientierung gehören zu den Eigenschaften, die Gamer beim Spielen bis zur Perfektion trainieren – und die Drone-Racer für ihre Performance brauchen.“

Rene Lausenhammer und seine Profi-Piloten vom RedBee Racing Team absolvierten mit ihren Drohnen millimetergenau einen beleuchteten Hindernis-Parkour und beschleunigten dabei von 0 auf 100 km/h in rund 2 Sekunden. Da staunten nicht nur die Gaming-Fans, sondern auch Senior Marketing Manager von Ubisoft, Eugen Knippel, Geschäftsführer von CO2 Werbe- & Designagentur, Norbert Kraus, und Geschäftsführerin von Himmelhoch, Eva Mandl. Unter den Gästen waren auch zahlreiche österreichische Influencer wie René Wurz (luigikid Gaming, Youtube), Gabriel Felberbauer (Gabs Gaming, YouTube), Konstantin Alge (Knosti, YouTube) oder das Instagram Fotografen-Trio aus Wien, die LowLightLeague (IG: mxmilian.at / mattsort/manpod). Zum Anspielen des Game-Blockbusters Watch Dogs 2, aber auch zum Selbsttesten der Drohnen nach dem Profirennen, gab es für die Besucher an diesem Abend noch ausreichend Gelegenheit. Ein 3D-Drucker mit Gesichtsscanner sorgte dafür, dass die Gäste sich als Watch Dogs 2-Figur verewigen konnten. (red)

Erfahren sie mehr über himmelhoch hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema