MARKETING & MEDIA
Wachstum bei ServusTV im Jahr 2020 © ServusTV / Marco Riebler

Hans Martin Paar und Katrin Prähauser.

© ServusTV / Marco Riebler

Hans Martin Paar und Katrin Prähauser.

Redaktion 19.01.2021

Wachstum bei ServusTV im Jahr 2020

Jahresmarktanteil von 3,4% bedeutet eine Steigerung um 14% zum Vorjahr.

WIEN. Der Salzburger Privatsender hat im Jahr 2020 erneut einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht und sich erstmals seit Bestehen an die Spitze der österreichischen Privatsender gesetzt. 3,4% Marktanteil bei allen Zuschauern ab 12 Jahren bedeuten eine Steigerung um 14% im Vergleich zum Jahresschnitt 2019 (3,0%) und damit das größte Wachstum aller TV-Sender mit Vollprogramm in Österreich.

„2020 war für uns in jeder Hinsicht ein herausforderndes und bewegtes Jahr“, sagt ServusTV-Intendant Ferdinand Wegscheider. „Wir haben in vielen Bereichen Rekordquoten erzielt, unser neues News-Studio eröffnet, das eines der modernsten Europas ist. Und wir haben die Coronakrise hervorragend gemeistert. Selbst in diesem schwierigen Jahr konnten wir unsere Marktanteile weiter steigern und sogar die privaten Mitbewerber überholen.“

2021 geht es bei ServusTV folgendermaßen weiter: der Salzburger Sender zeigt erstmals die Formel 1 und die UEFA Champions League sowie die UEFA Europa League live, dazu die bewährten Live-Sport-Events MotoGP und Tennis. Mit „Letzter Gipfel“ steht der nächste Altaussee-Krimi bereits in den Startlöchern, ab Ende Jänner gibt Freitagabends das neue Format „Restaurantlegenden“ ganz persönliche Einblicke in die österreichische Spitzengastronomie, und die Dachmarke „Terra Mater“ (mittwochs 20:15 Uhr) feiert im Frühjahr ihr
10-Jahres-Jubiläum. Dazu wird es weitere Formate geben, die "für Überraschungen sorgen werden". (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL