MARKETING & MEDIA
Wider die Fake News © Kurier Medienhaus/Martin Steiger
© Kurier Medienhaus/Martin Steiger

Redaktion 15.05.2020

Wider die Fake News

"Kurier"-Geschäftsführer Thomas Kralinger über die Bedeutung von ­verlässlichen Informationen und die Rolle von Qualitätsjournalismus.

Gastkommentar ••• Von Thomas Kralinger

WIEN. Mehr denn je sind wir in der aktuellen Situation auf der Suche nach verlässlichen Informationen und Neuigkeiten zu jenen Themen, die uns gerade brennend interessieren. Storys, die uns mit Fakten Orientierung geben. Oder Hintergrundgeschichten, die uns ausführlich erklären, warum sich etwas genau so verhält.

Kurz gesagt: Nach objektiven und sachlichen Informationen, die in die Tiefe gehen und Einblick in komplexe Sachverhalte bieten. Auch Ausblicke sollten von jenen aufbereitet werden, die keine Sensationsziele verfolgen und nicht um jeden Preis reißerisch Aufmerksamkeit erregen möchten – denn gefragt ist Expertise, um behutsam in die Zukunft zu blicken. Journalisten und Autoren, die Geschichten verfassen, müssen ihren Job mit höchster Sorgfalt ausüben, keine Selbstverständlichkeit in unserer heutigen Multimediawelt. Good News sind nicht unbedingt positive Nachrichten – vielmehr jene Nachrichten, die für uns gut sind, weil verlässlich recherchiert.

Wichtige Rolle

Sie erfüllen eine der wichtigsten Aufgaben für eine demokratische und freie Gesellschaft – sie geben Halt, Rückgrat, Wissen und das passende Rüstzeug, um unsere Meinung und unser Urteil besser bilden und schärfen zu können. Sie machen es uns leichter, Situationen zu beurteilen und können uns auch darin bestärken, dem allgemeinen Kurs und politischen Entscheidungen zuzustimmen oder eben nicht. Für qualitative Nachrichten und Informationen entscheiden wir uns selbst, denn sie sind uns etwas wert – wer nicht mit Einblick in die Privatsphäre und persönlichen Daten bezahlen will, dem muss bewusst sein, dass gut recherchierte Informationen etwas kosten.

Wert von Journalismus

Gerade anspruchsvolle und neugierige Menschen wissen den Wert von qualitativem Journalismus zu schätzen. Idealerweise konsumieren wir hochwertige Nachrichtenquellen regelmäßig, um den Faden nicht zu verlieren und am Ball zu bleiben. Informationen sollten uns nicht aufgrund von Algorithmen automatisch ausgespielt werden, um in einer Cloud von Gleichgesinnten teilweise falsche und nicht überprüfte News auszutauschen – keine Chance für Fake News!

Hoher Qualitätsanspruch

Der Konsum von qualitativen Nachrichten hält uns wach und lässt uns freier entscheiden – ein wichtiges Gut in einer freien, demokratischen und pluralistischen Gesellschaft, deren Augen und Ohren immer offen, aber auch immer wieder kritisch für das große Gesamte sein sollten. Deshalb ist es nicht nur die Verpflichtung heimischer Medienhäuser mit hohem Qualitätsanspruch, mit Unterstützung der Regierung in diesen Zeiten mehr denn je für Good News Sorge zu tragen – damit Fake News erst gar keine Chance bekommen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL