MARKETING & MEDIA
Xing plädiert für eine bessere Arbeitswelt © Xing
© Xing

Redaktion 12.02.2019

Xing plädiert für eine bessere Arbeitswelt

„Eigentlich geht das heute anders“ - der Kampagnenstart erfolgte am 11. Februar als Digital Out of Home-Kampagne in Wien, Linz und Graz.

WIEN. Heute startet die erste Xing Imagekampagne in Österreich. Unter dem Claim „Eigentlich geht das heute anders“ dreht sich die Kampagne des führenden Business-Netzwerks im deutschsprachigen Raum um das Thema New Work und zeigt auf, dass der Traum von flexiblen Arbeitszeiten, Transparenz oder Chefs auf Augenhöhe mit dem passenden Job realisierbar ist. Damit trifft Xing den Nerv der Zeit. Aktuelle Studien zeigen, dass für viele nicht nur das Gehalt (84 %) wichtig ist, sondern auch andere Faktoren wie flexible Arbeitszeiten (56 %) oder die Möglichkeit, im Home Office zu arbeiten (28 %).

Lokale Ausrichtung: Anlehnung an bekannte Austropop-Hits
Xing hat sich der Vision einer besseren, menschlicheren Arbeitswelt verschrieben und begleitet seine Mitglieder in diesem Wandel. Die Xing Kampagne hält auf charmante und humorvolle Weise ein Plädoyer für ein besseres Arbeitsleben. Dabei setzt Xing auf beliebte österreichische Songs und textet diese zu den Inhalten der Kampagne passend um. So heißt es etwa „Letzte Nocht, woa a Nocht im Büro fia mi“, „Sag hast du ein Burnout Baby, Burnout Baby“ oder „Drah die net um, oh, oh, der Chef geht wieder um, oh, oh“.

„Eigentlich sollte der Job zum Leben passen, und nicht umgekehrt – das ist die Kernaussage unserer Kampagne. Diese ist ein humorvolles Plädoyer für einer bessere Arbeitswelt: Arbeit ist nicht nur Mittel zum Zweck, sondern darf sinnvoll sein und auch Spaß machen“, so Sandra Bascha, Managerin Corporate Communications Austria bei Xing.

Digital Out of Home-Kampagne in Wien, Linz und Graz
Ab 11. Februar werden die Sujets als Out Of Home-Kampagne auf Digital Citylights und Infoscreens in Wien, Linz und Graz gezeigt. Entwickelt wurde die Kampagne in Zusammenarbeit mit der Hamburger Kreativagentur Publicis. Für die strategische Mediaplanung zeichnet sich die Hamburger Agentur Crossmedia verantwortlich. (red)

Verantwortung Xing: Jan Kowalsky, Marketing Director; Sandra Bascha, Manager Corporate Communications Austria
Kanal: Digital Out of Home
Kreativ-Agentur: Publicis Pixelpark, Hamburg
Media: Crossmedia, Hamburg

Über Xing
Das führende soziale Netzwerk für berufliche Kontakte im deutschsprachigen Raum begleitet seine Mitglieder durch die Umwälzungsprozesse der Arbeitswelt. In einem Umfeld von Fachkräftemangel, Digitalisierung und Wertewandel unterstützt Xing seine mehr als 15 Millionen Mitglieder dabei, Arbeiten und Leben möglichst harmonisch miteinander zu vereinen. So können die Mitglieder auf dem Xing Stellenmarkt den Job suchen, der ihren individuellen Bedürfnissen entspricht, mit den News-Angeboten von Xing auf dem Laufenden bleiben und mitdiskutieren oder sich auf dem Themenportal Xing spielraum über die Veränderungen und Trends der neuen Arbeitswelt informieren. Anfang 2013 stärkte Xing mit dem Kauf von kununu, der marktführenden Plattform für Arbeitgeberbewertungen im deutschsprachigen Raum, seine Position als Marktführer im Bereich Social Recruiting. 2003 gegründet, ist Xing seit 2006 börsennotiert und seit September 2011 im TecDAX gelistet. Die Mitglieder tauschen sich auf Xing in knapp 90.000 Gruppen aus oder vernetzen sich persönlich auf einem der mehr als 130.000 beruflich relevanten Events pro Jahr. Xing ist an den Standorten Hamburg, München, Barcelona, Wien, Porto und Zürich vertreten.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.Xing.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL