MARKETING & MEDIA
Zum Goldenen Hirschen zaubert mit Bronchostop Husten weg © Zum Goldenen Hirschen

Das Bronchstopp-Team

© Zum Goldenen Hirschen

Das Bronchstopp-Team

Redaktion 06.10.2022

Zum Goldenen Hirschen zaubert mit Bronchostop Husten weg

Bronchostop, seit mehr als einem Jahrzehnt eine fixe Größe in der Bekämpfung von Husten- und Erkältungssymptomen in Österreich, hat gemeinsam mit Zum goldenen Hirschen Wien eine neue Kampagne umgesetzt.

WIEN. Das Broncho-Stopp Mädchen ist eine der Werbe-Ikonen in der österreichischen Werbelandschaft – so die Ausgangslage für den neuen Werbeauftritt von Kwizda. 
Wer kennt sie nicht? Das Mädchen aus dem Bus, welches in den 00er Jahren lässig den Husten von Buspassagieren wegzauberte und flächenwirksam über TV an die Zielgruppe gebracht wurde? Seit der Existenz von Corona undenkbar. Weder medial noch gesellschaftlich. 

Kernkomptenzen bündeln und Schwächen zu Stärken machen – das können die Hirschen und wandeln so das veraltete Broncho-Stopp-Mädchen in das „Mädchen aus der Werbung“ um. Im Rahmen der Kampagne tritt es ab sofort mit der Zielgruppe in eine vermeintliche Interaktion. Dadurch soll eine Nähe zur Zielgruppe und Vertrauen in das Produkt aufgebaut werden. 

Pünktlich zum Start der Erkältungssaison werden ab dem 10. Oktober die ersten zwei Spots ausgestrahlt.

Die Zielgruppenansprache erfolgt dabei auf zweierlei Ebenen: Der erste Spot „Wohnzimmer“ richtet sich an die Zielgruppe 30+, während der zweite Spot „Party“ eine jüngere Zielgruppe ansprechen soll und daher nur digital zu sehen sein wird. Zusätzlich wird die Kampagne von umfangreichen Maßnahmen am POS sowie Vertriebsunterstützung begleitet. 

„Wir sind stolz darauf, an einer Marke, die ein Inbegriff auf dem hiesigen Markt ist, mitzuwirken und diese mit einer nahbaren und zusätzlich digitalen Kampagne auch bei der jüngeren Generation zu verankern“, fasst Herbert Rohrmair-Lewis, Zum goldenen Hirschen, den Pitchgewinn begeistert zusammen.

„Dass wir mit Herbert Rohrmair-Lewis und seinem Team eine Kreativschmiede gefunden haben, die nicht nur die Zeichen der Zeit zu deuten weiß, sondern auch die Tradition der Marke nicht außer Acht lässt, freut uns enorm“, sind sich Christopher Mayr und Michaela Wenth, Kwizda Pharma, einig. 

Umgesetzt wurden die Spots von der Wiener Top-Produktion Sabotage Film. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL