PRIMENEWS
Bieder & Maier: Startschuss für neue Kaffeemarke aus Wien © Michael Königshofer

(v.l.n.r.) Rudi Kobza, Niclas Schmiedmaier, Alexander Hamersky, Valentin Siglreithmaier, Nikolaus Pelinka

© Michael Königshofer

(v.l.n.r.) Rudi Kobza, Niclas Schmiedmaier, Alexander Hamersky, Valentin Siglreithmaier, Nikolaus Pelinka

Redaktion 25.01.2018

Bieder & Maier: Startschuss für neue Kaffeemarke aus Wien

Kobza, Pelinka & Co brühen jetzt ihren eigenen Kaffee auf und launchen einen innovativen Brand: Die kreative, junge Marke aus der Welthauptstadt des Kaffees soll "eine Visitenkarte des modernen Österreichs in der Welt werden".

WIEN. Um die Zukunft der Wiener Kaffeehaustradition kümmern sich jetzt fünf heimische Experten aus den Bereichen Kaffeeherstellung und Markenentwicklung, allen voran der junge Barista Valentin Siglreithmaier aka „Maier“, der auch die Inspiration und das „Gesicht“ für die neue Marke darstellt. Unter dem Motto „Wenn zwei Welten aufeinandertreffen“ soll Bieder & Maier "eine Brücke zwischen modernem Qualitäts- und Markenanspruch sowie dem Höhepunkt der traditionellen Wiener Kaffeehauskultur im Wien des 19. Jahrhunderts" schlagen. Zahlreiche prominente Gastronomie-Kunden (z.B. Café Diglas, Café Engländer, Joseph Brot, 1010 Wien, Albertina-Passage...) konnten in der Aufbauphase der vergangenen zwei Jahre bereits gewonnen werden, nun geht es mit dem neuen Außenauftritt und mit erweiterter Gesellschafterstruktur rund um Rudi Kobza, Niclas Schmiedmaier und Nikolaus Pelinka sowie Alexander Hamersky in eine neue Ära. Das Ziel: eine internationale Visitenkarte des modernen Österreichs. Mehr lesen Sie in der Printausgabe von „medianet“ am 2. Februar 2018. (red)

www.biedermaier.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL