PRIMENEWS
Bundeskanzler Sebastian Kurz morgen in der Puls 4-Arena APA / Hans Punz

Der Bundeskanzler kommt zu Puls 4

APA / Hans Punz

Der Bundeskanzler kommt zu Puls 4

Redaktion 03.04.2018

Bundeskanzler Sebastian Kurz morgen in der Puls 4-Arena

Erstmals stellt sich der Bundeskanzler in einer großen Prime-Time-Sendung den Fragen der Bevölkerung. Puls 4-Infodirektorin Corinna Milborn moderiert die Sendung um 20:15.

WIEN. Puls 4 lädt Bundeskanzler Sebastian Kurz in die Puls 4-Arena zur ersten großen Analyse der bisherigen türkis-blauen Performance. Morgen, Mittwoch, um 20:15 Uhr diskutiert der Kanzler erstmals mit Publikumsgästen und Puls 4-Infodirektorin Corinna Milborn.

In den ersten 100 Tagen der Kanzlerschaft von Sebastian Kurz gab es ja durchaus bereits einige Aufreger: Nazi-Liederbücher ausgerechnet im Gedenkjahr 2018, das Kippen des Nichtraucherschutzgesetzes und die Razzia beim Verfassungsschutz sorgten für Irritationen, auch zwischen den Koalitionspartnern.

Inhaltlich will Bundeskanzler Kurz, wie im Wahlkampf versprochen, 2019 ein Null-Defizit präsentieren und dafür sparen: Die unter der Vorgänger-Regierung beschlossene Aktion 20.000 für ältere Arbeitnehmer wird gekippt, beim AMS werden Deutschkurse und Weiterbildungen für Asylberechtigte gestrichen, und innerhalb der Ministerien soll ein Milliardenbetrag eingespart werden; dafür werden Familien mit bis zu 1.500 € pro Kind entlastet.

Im Anschluss folgt dann die Analyse der Puls 4-Arena mit News-Anchor Thomas Mohr. Er diskutiert mit der stellvertretenden Chefredakteurin des „Kurier“, Martina Salomon, Publizist Herbert Lackner und Kommunikationsberater Daniel Kapp. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL