PRIMENEWS
Digitalisierung einmal anders Cynthia-Fischer-PR

Thomas Sulak

Cynthia-Fischer-PR

Thomas Sulak

Redaktion 29.11.2016

Digitalisierung einmal anders

WIEN. Die Digitalisierung hat uns alle fest im Griff. Was vor einem Jahrzehnt noch als ferne Zukunftsprognose galt, ist heute ein fast gewöhnliches Alltagsszenario: Schon die Kleinsten wischen auf Smartphones und Tabletts, und für den Großteil der „Großen“ ist ein Leben ohne moderne Kommunikationsmittel mittlerweile sowieso undenkbar. „Wir sind den digitalen Medien ausgeliefert, es gibt keinen Weg zurück“, ist IT-Satiriker Thomas Sulak überzeugt.

Dass dabei auch Gefahren wie Datenklau und Datenhandel lauern, zeigen immer wieder aktuelle Medienberichte. Dennoch gehen viele Nutzer sorglos mit ihrer Privatsphäre um und füttern Facebook & Co. unbedacht mit zum Teil sehr privatem Material. „Wir Menschen sind regelrecht abhängig von der Smart-Technologie. Meistens fehlt allerdings das nötige Hintergrundwissen, und viele Nutzer geben oft aus reinem Mitteilungsbedürfnis unüberlegt Dinge über sich preis“, so Sulak. „Das Sammeln von Daten und Informationen sowie deren Handel spielen dabei eine große wirtschaftliche Rolle für Unternehmen.“ Das Risiko im Umgang mit den modernen Kommunikationsmitteln muss heute wie auch in der Zukunft für jeden Einzelnen kalkulierbar bleiben. Der IT-Profi sieht akuten Handlungsbedarf und will mit seinem Unterhaltungsprogramm dieses brisante und zumeist trockene Thema seinem Publikum näherbringen.

Keine Panik
Angst und Panik verbreiten möchte Sulak allerdings nicht. Ganz im Gegenteil: Als „IT-Übersetzer“ will er Menschen aufklären und sie zu einem kritischem Umgang mit den digitalen Medien bewegen. Auf unterhaltsame Weise und mit dem einen oder anderen Augenzwinkern veranschaulicht er auf Veranstaltungen, wie aktuell das Thema Digitalisierung ist und dadurch jeden Einzelnen von uns betrifft.

Über Thomas Sulak
Thomas Sulak ist Satiriker, Kabarettist, passionierter Theaterschauspieler, Regisseur und Musiker. Mit seinen Soloprogrammen wie z.B. „Einer wird den Stecker ziehen …“  und „Ihr Smartphone ist jetzt meins“ tritt er schon seit Jahren auf. Als IT Keynote-Speaker greift er auf seine jahrelange Erfahrung als IT-Unternehmer zurück (www.thomas-sulak.at). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema