PRIMENEWS
Ein Abend, an dem es Edelmetall regnete … © CCA/Heidi Pein
© CCA/Heidi Pein

Gianna schöneich 04.05.2018

Ein Abend, an dem es Edelmetall regnete …

Die Venus des Creativ Club Austria wurde heuer 14 Mal in Gold, 42 Mal in Silber und 60 Mal in Bronze verliehen.

••• Von Gianna Schöneich

14 Veneres in Gold, 42 Veneres in Silber und 60 Veneres in Gold, zwei Auszeichnungen als „Student of the Year”, fünf Young Lions und ein Kunde des Jahres – das ist die Bilanz der heurigen Preisverleihung des Creativ Club Austria (CCA).

„Die Jury war bewusst zurückhaltend mit der Vergabe der CCA-Venus in Gold. Die ausgezeichneten Arbeiten haben schließlich Vorbildwirkung für die heimische Kreativindustrie. Die Bandbreite der Preisträger ist ein Spiegel einer Branche, die sich aus großen Agenturen, mittelgroßen und kleinen Studios, Einzelunternehmen und Kreativ-Kollektiven zusammensetzt. Die Gold-Gewinner zeigen, dass die österreichische Branche beeindruckende Leistungen erbringt. WienTourismus wurde als Auftraggeber des Jahres für seinen Mut belohnt, eine außergewöhnliche Kampagne zu fahren, die auch international Maßstäbe setzt”, fasst Creativ-Club-Austria-Vorstandssprecher Alexander Hofmann (Young & Rubicam) zusammen.

Wirkung und Relevanz

Besonderen Stellenwert räumte die Jury unter dem Vorsitz von Guido Heffels, Heimat, der Relevanz und Wirkung der eingereichten Arbeiten ein: „Nationale Werbepreise wie die CCA-Venus sind wichtig, weil sie Arbeiten aus nationaler Sicht betrachten und damit den Relevanzbeweis antreten. Die CCA-Venus ist eine Werbeveranstaltung für die gesamte Branche, die Kunden zeigt, dass die Konsequenz in der Markenführung im Mittelpunkt steht. Österreichische Werbung hat ein starkes Lokalkolorit in der kreativen Idee und der Wortwahl. Bei der Beurteilung der Arbeiten haben wir dem kulturellen Kontext große Beachtung geschenkt.

Wir sind der festen Überzeugung, dass die Preisträger auch in Effizienzbewerben ausgezeichnete Karten haben. Einige der Siegerarbeiten haben dies bei internationalen Bewerben wie dem Cannes Lions International Festival of Creativity oder dem eurobest Festival of European Creativity bereits eindrucksvoll bewiesen”, kommentiert Heffels.
Auch in diesem Jahr trug der CCA die Kreativ-Kategorien der Young Lions Competition Austtria in enger Zusammenarbeit mit der ORF-Enterprise als offizielle Repräsentatnz des Cannes Lions International Festival of Creativity.

Auf nach Cannes

Heuer wurde erstmalig auch die PR-Kategorie in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer Österreich ausgetragen, für die es auf Anhieb 13 Einreichungen gab.

Die Sieger der jeweiligen Kategorien werden Österreich bei der internationalen Young Lions Competition von 18. bis 22. Juni in Cannes vertreten.


Die mit Gold ausgezeichneten Arbeiten sowie ein Interview mit Jury-Chef Heffels und Simon Bleil, der mit seiner Agentur Great die diesjährige Kampagne des CCA entwarf, finden sich im Special „Kreativagenturen & CCA” ab Seite 33.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL