PRIMENEWS
Erster Guide zum Thema Datenschutz und Events © Invitario
© Invitario

Redaktion 17.05.2018

Erster Guide zum Thema Datenschutz und Events

Das Wiener Unternehmen Invitario und der Datenschutz-Experten und Rechtsanwalt Rainer Lassl (WRTP Rechtsanwälte) bringen den ersten Guide zum Thema Datenschutz und Events heraus.

WIEN. Die per 25. Mai 2018 in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt auch die Eventbranche vor große Herausforderungen – werden doch bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen nicht nur personenbezogene Daten der Teilnehmer verarbeitet, sondern in vielen Fällen vom Veranstalter an Dienstleister wie Eventagenturen oder Druckereien weitergegeben. Bei Veranstaltungen aller Kategorien muss der Datenschutz in Zukunft deutlich stärker als bisher berücksichtigt werden.

Aber wie erfüllt man bei der Planung und Umsetzung von Events die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung?

Das auf Software für Einladungsmanagement spezialisierte Wiener Unternehmen Invitario veröffentlicht jetzt einen Guide, der als kostenloser Service für all jene gedacht ist, die an der Planung um Umsetzung von Veranstaltungen beteiligt sind. Er entstand aus der Zusammenarbeit mit dem Datenschutz-Experten und Rechtsanwalt Rainer Lassl (WRTP Rechtsanwälte).

Stefan Grossek, Geschäftsführer von Invitario: „Mit dem DSGVO-Guide bieten wir allen an der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen Beteiligten eine leicht verständliche Orientierungshilfe mit praxisnahen Beispielen und Handlungsempfehlungen.“

Rainer Lassl, Partner bei WRTP: „Auch wenn mit der DSGVO zahlreiche Neuerungen und auch Verschärfungen auf Veranstalter zukommen, so kann mit der richtigen Beratung und unter Beachtung einiger Grundsätze, die sich auch im Guide finden, jeder Event von Anfang an datenschutzkonform umgesetzt werden.“

Der Guide kann ab sofort kostenlos über die Website www.invitario.com/guide-datenschutz-und-events abgerufen werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema