PRIMENEWS
Lasst uns über Geld sprechen … © Katharina Schiffl
© Katharina Schiffl

Gianna schöneich 19.10.2018

Lasst uns über Geld sprechen …

… zumindest beim International Strategy Slam sorgte dies für den Sieg von Simon Rehsche, Heimat Zürich.

••• Von Gianna Schöneich

Würden Sie auf einem Sujet für ein Billboard Folgendes verkünden: „Für dieses Plakat haben wir 2.426 Franken bezahlt. Um uns bekannter zu machen. Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, hat es funktioniert”?

Wahrscheinlich nicht. Doch dass es sich sehr wohl lohnt, offen über Geld zu sprechen, konnte Simon Rehsche, Heimat Zürich, beim International Strategy Slam beweisen.
Für die Schweizer Bank Cler setzte der Stratege mit seiner Werbeagentur auf Offenheit und Humor und tat das, was man in unserem Kulturkreis ungern macht: Er sprach über Geld und verhalf der Bank so zu vielen Neukunden. Am 11. Oktober konnte er mit seiner Strategie auch das Publikum des International Strategy Slam überzeugen.
Dieser fand bereits zum vierten Mal statt, ging heuer allerdings erstmals über die D-A-CH-Region hinaus und wurde europaweit ausgeschrieben. Aus den Einreichungen wurden die Finalisten erstmals von einer Fachjury nominiert und zum live Slammen nach Wien geladen.

Voll besetztes Billrothhaus

Sieben Finalisten aus Deutschland, Kroatien, Polen, Serbien, der Schweiz und Großbritannien hatten genau neun Minuten Zeit, um sich und ihre Strategien im Billrothhaus vor über 200 Gästen zu präsentieren. Im Anschluss an die Präsentationen konnten alle Zuseher via Online-Voting ihre Stimme für ihren Favoriten abgeben.

„Strategie spielt in unserer Welt eine essenzielle Rolle, allerdings wird nur wenig über die Strateginnen und Strategen dahinter gesprochen”, erklärt Sonja Prem, Präsidentin von Strategie Austria. „Das wollen wir ändern und bieten mit dem International Strategy Slam Strateginnen und Strategen eine eigene, erstmals internationale, Bühne für ihre Strategie-Leistungen.”

Strategische Arbeit fördern

Der International Strategy Slam steht für erkenntnisbasierte, effektive und effiziente Kommunikation. Die Veranstalter Strategie Austria und Account Planning Group Switzerland haben sich zum Ziel gesetzt, den Stellenwert der strategischen Arbeit zu fördern. Die Intention dahinter ist, die strategische Community zu inspirieren, zu vernetzen und strategische Leistungen sichtbar zu machen.

Der Slam präsentiert gebündelt eine Vielzahl von sehr guten Kampagnen und Strategien. Langeweile kommt dabei nicht auf. Im Gegenteil – präsentiert wird mit Humor und einer großen Portion Charme. Durch den Abend führte Niki Ernst, TEDx Ambassador und Co-Founder von Silicon Valley Inspiration Tours.

The Power of Gaming

Der Bialowieza-Urwald in Polen ist insgesamt 1.500 Quadratkilometer groß, 620 Quadratkilometer davon auf der polnischen Seite. Gegen die Rodung dessen gingen Tausende Aktivisten erfolglos auf die Straße. Die Werbeagentur Ogilvy Poland setzte sich zum Ziel, auch eine jüngere Zielgruppe zu mobilisieren. Man erstellte ein digitales Backup des Waldes im Onlinegame Minecraft. Innerhalb kürzester Zeit landete man einen Online-Hit. Gamer und YouTuber waren begeistert von der Kopie des Waldes. Von einen auf den anderen Tag wurde allerdings der virtuelle Wald gerodet – dies sorgte in der Online-Welt für große Aufregung.

Die Spieler mussten sich auf die Suche nach dem letzten stehenden Baum machen und passierten dabei sieben Millionen Baumstümpfe. Zur Belohnung wurde der ursprüngliche Wald wieder hergestellt. Ziel war es, Jugendlichen und Kindern zu vermitteln, dass Menschen einen Einfluss auf die globalen Veränderungen der Welt nehmen können.
Präsentiert wurde diese Kampagne von Ela Twardowska (Strategic Director, Ogilvy Warschau) und Maciej Twardowski (Creative Director, Ogilvy, Warschau). Dank der Aktion wurden zahlreiche Petitionen unterzeichnet und gezeigt, wie Computerspielen den letzten Urwald Europas rettete. Beim Internationalen Strategy Slam konnte das Projekt das Publikum überzeugen und ergatterte den zweiten Platz.

Emotionales Erlebnis

Den dritten Platz belegte Davor Bruketa (Creative Director, Bruketa&Zinic&Grey, aus Zagreb). Für Croatia Insurance entwarf er einen Tunnel und verwandelte diesen in ein emotionales Erlebnis.

Privatpersonen konnten emotionale Erinnerungen an der letzten 150 Jahre an den Finanzdienstleister senden, diese wurden alle in einem Tunnel ausgestellt – die Ausstellung war im Jahr 2017 jene mit den meisten Besuchern und vermittelte den Besuchern: „Egal was passiert, Croatia Insurance ist bei Ihnen – und das seit 150 Jahren.”


Weitere Informationen zum International Strategy Slam:
www.strategy-slam.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL