PRIMENEWS
"Leuchtpunkte Talks" im Wiener Gartenbaukino Leuchtpunkte
Leuchtpunkte

Redaktion 22.03.2017

"Leuchtpunkte Talks" im Wiener Gartenbaukino

Literaturwissenschaftlerin Sandra Richter und Zukunftsforscher Matthias Horx geben am 30. April im Wiener Gartenbaukino eine Anleitung zum Zukunftsoptimismus.

WIEN. "Ein Lob dem Optimismus" betitelt sich die nächste Veranstaltung aus der Reihe "Leuchtpunkte Talks" der Agentur Leuchtpunkte - Agentur für Sales-Marketing. "Terrorismus vor der Haustür in Europa, Kriege im Nahen Osten und in anderen Ländern dieser Welt. Flüchtende Menschen vor Krieg und anderen Nöten in deren Heimat, politische Unsicherheit in vermeintlich stabil geglaubten Regionen. Zusätzlich machen uns unsere eigenen, sozialen und wirtschaftlichen Probleme stimmungsmäßig zu schaffen. Wie also kann man heute noch optimistisch sein? Hat eine optimistische Grundhaltung überhaupt eine Berechtigung?", heißt es im begleitenden Pressetext. "Ja", meint die deutsche Literatur- und Politikwissenschaftlerin Sandra Richter. In ihrem Buch "Lob des Optimismus‘", erschienen im Beck Verlag, zieht sie den Philosophen G. W. Leibniz und andere Gelehrte zu Rate und plädiert für einen "reflektierenden Optimismus, der zu einer positiven Auseinandersetzung mit zentralen Problemen der Gegenwart motiviert".

Der Umgang mit der "globalen Angst"
Der Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, ebenfalls ein Befürworter einer optimistischen Haltung, wird eine Anleitung zum Zukunftsoptimismus geben. Er wird erklären, warum der „apokalyptische Spießer" – den er als einen angepassten, veränderungsunwilligen Charakter beschreibt – lieber in seinem Schneckenhaus verweilt, weil er ohnehin „in der schlechtesten aller Welten lebt". Weitere Themen von Horx sind gelingende Beziehungen - auch zwischen Natur und Technologie sowie der Umgang mit der "globalen Angst".

Sandra Richter ist seit 2008 Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität Stuttgart. Sie hat zuvor an Universitäten in Paris und London gearbeitet. Regelmäßig schreibt sie auch für überregionale Tages- und Wochenzeitungen.
Matthias Horx gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Nach einer Laufbahn als Journalist (bei der Hamburger "Zeit", bei "Meran" und "Tempo") gründete er zur Jahrtausendwende das „Zukunftsinstitut”, das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät.
Moderator Oliver Tanzer ist leitender Redakteur für Außenpolitik und Wirtschaft bei der Wochenzeitung "Die Furche" und wird das Thema u.a. aus diesem Blickwinkel seiner Profession beleuchten.
Richter und Horx werden ihre aktuellen Bücher signieren, die vor Ort erhältlich sein werden. (red)

Termin: Sonntag, 30. April, 11:00 Uhr, Matinee
Ort: Gartenbau-Kino, Parkring 12, 1010 Wien

https://ntry.at/optimismus

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema