REAL:ESTATE
Buwog erwirbt Wohnprojekt „Linke Wienzeile 280“ © Strabag/room8 architects

In der Linken Wienzeile 280 entstehen bis Mitte 2020 knapp 200 Mietwohnungen der Buwog Group.

© Strabag/room8 architects

In der Linken Wienzeile 280 entstehen bis Mitte 2020 knapp 200 Mietwohnungen der Buwog Group.

Redaktion 09.08.2018

Buwog erwirbt Wohnprojekt „Linke Wienzeile 280“

Weitere Stärkung der bestehenden Entwicklungsaktivitäten in den westlichen Bezirken.

WIEN. Die Buwog Group hat das Wohnprojekt „Linke Wienzeile 280“ im 15. Wiener Gemeindebezirk im Rahmen  eines  Forward  Purchase  von  der  Strabag  Real  Estate  erworben. Bei dem Projekt in unmittelbarer Nähe zum Schloss Schönbrunn wird bis Mitte 2020 ein Appartementhaus mit Mietwohnungen  und ca. 10.300M² Nutzfläche errichtet. Es umfasst 192 Wohneinheiten, eine hauseigene Tiefgarage mit 147 Stellplätzen sowie eine Geschäftsfläche im Erdgeschoß, für die bereits ein  langfristiger Mietvertrag mit einem Lebensmittelhändler abgeschlossen werden konnte. Weitere Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in fußläufiger  Entfernung  und  in  der  nahe  gelegenen Einkaufsstraße  Meidlinger  Hauptstraße. Die Nähe zum Schönbrunner Schlosspark sorgt sowohl für einen hohen Freizeitwert als auch eine optimale Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz über die U4, mit dem Auto ist die Westausfahrt in kurzer Zeit zu erreichen.

„Die Linke Wienzeile 280 wird unsere bestehenden Entwicklungstätigkeiten im Westen Wiens optimal ergänzen“, sagt Herwig Teufelsdorfer, COO der Buwog Group. „Das Gebiet westlich der Wiener Innenstadt wird unter Wohnungssuchenden aufgrund der attraktiven Verkehrsverbindungen und der Nähe zu großen Naherholungsgebieten wie Schönbrunn immer beliebter und ist daher auch einer unserer Schwerpunkte im Anlage- und Developmentbereich. Mit Projekten wie den City Apartments in der Rechten Wienzeile oder Park Living in der Penzinger Straße sind wir hier bereits ausgesprochen stark vertreten.“

Über den Kaufpreis wurde zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart, die Transaktion wurde exklusiv von EHL Immobilien vermittelt. Für die Architektur zeichnet das Architekturbüro Room8 Architects verantwortlich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL