REAL:ESTATE
Fertig gebaut ist gefragt © Panthermedia.net/Martin Benik

Schon 42 Prozent aller Fertigteilhäuser in Deutschland werden für Bauträger errichtet.

© Panthermedia.net/Martin Benik

Schon 42 Prozent aller Fertigteilhäuser in Deutschland werden für Bauträger errichtet.

Reinhard Krémer 08.06.2018

Fertig gebaut ist gefragt

Nahezu jedes fünfte neue Eigenheim beim deutschen Nachbarn wird in Fertigteilbauweise errichtet.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Der Boom bei Fertigteilhäusern geht in die nächste Runde: Vor dem Hintergrund moderat steigender Baubeginne bei alleinstehenden Ein- und Zweifamilienhäusern beschleunigte im Jahr 2017 die Nachfrage nach Fertigteilhäusern in Deutschland auf 5,8% gegenüber Vorjahr.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 18.100 Ein- und Zweifamilienhäuser in Fertigteilbauweise errichtet, mehr als 90% davon in Riegelbauweise. Damit stieg die Fertighausquote, also der Anteil der Fertigteilhäuser an allen neu errichteten Eigenheimen auf 19,2%, zeigt eine Marktstudie von Branchenradar.com.

Erlöse steigen deutlich

Die Herstellererlöse erhöhten sich im Jahresabstand sogar um 8,2 Prozent, nicht zuletzt, weil öfter bezugsfertige Ausführungen gekauft wurden. Lag der Anteil schlüsselfertiger Häuser im Jahr 2014 noch bei 40%, waren es im vergangenen Jahr bereits mehr als 46%, Tendenz weiter steigend.

Gründe dafür sind die steigende Bedeutung von Bauträgern und der Umstand, dass private Bauherren offenbar immer weniger bereit sind, bei der Finalisierung eines Fertigteilhauses selbst Hand anzulegen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema