REAL:ESTATE
Wohnen & Interieur-Trends © Reed Exhibitions/Christian Husar

Gut inszeniert Wohnen heißt leben, wirken und werken – für 2017 bedeutet das einen Mix aus Vitality, Relaxation und einer gewissen Greatness.

© Reed Exhibitions/Christian Husar

Gut inszeniert Wohnen heißt leben, wirken und werken – für 2017 bedeutet das einen Mix aus Vitality, Relaxation und einer gewissen Greatness.

PAUL CHRISTIAN JEZEK 03.03.2017

Wohnen & Interieur-Trends

Vom 11. bis 19.3. öffnet die Wohnen & Interieur in der Messe Wien ihre Pforten. Auf 55.000 m² sind rund 500 Aussteller mit dabei.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Arbeit, Freizeit und Familie fließen heute ineinander, das klassische Büro ist in Auflösung.

Wo gelebt wird, wird vielfach auch gearbeitet, Raumstrukturen öffnen sich. Damit Work Life Blending – dieses Verschwimmen von Arbeits- und Privatleben – zu Zufriedenheit und Wellbeing führt, ist Balance vonnöten. Diese lässt sich vermehrt im Garten, auf der Terrasse und auf dem Balkon als Ausgleich zwischen Indoor und Natur finden. Es wird begrünt – vom Bad bis zum Büro. Jede Menge Inspirationen rund um Gartentrends, Terrassen und Balkonbepflanzungen gibt es in der Halle C der Wohnen & Interieur.

Die neue Farbenlehre

Die Farbpalette wird heuer frisch gerührt: Als neues Schwarz bringt Kale, ein Kohlgrün, beruhigende Schattierungen, von dunkel bis hell und weiter noch bis zu gloriosem Grün, umgeben von Earthiness mit Sand, Beige und Creme bis zum sanften Ton von Haselnussmilch.

Dazu werden als kräftige Akzente Farben aus dem Gemüsegarten geholt: Ringelblume, Rote Rübe, Radieschen, dunkle Traube, Primelgelb und obendrüber noch ein zartes Schmetterlingsgelb – derlei Blattwerk- und Beet-Farbigkeit durchzieht die Lebensräume von Couch und Polstersessel bis zur Bettwäsche, die in Boxspring- oder metallfreien Naturholzbetten den nächtlichen Gast erwartet.
Auch Pantones Trendfarbe 2017 geht in die Gemüse-Richtung: Die Farbe des Jahres ist „Greenery” (Pantone Nummer 15-0343 TCX) und ist so grün wie das Innere einer Avocado.

Grenzenlos zu Hause

Solchermaßen eingebettet in die Natur, verwischen die Grenzen zwischen Drinnen und Draußen, so wie die Grenzen zwischen Wohnraum und Küche und Homeoffice längst schon aufgehoben sind.

Die Kochzone wurde zum Meetingpoint des Hauses oder der Wohnung. Cooking findet öffentlich statt – vor der Familie, im Freundeskreis. Die Herzeigeküche verrät viel über die Menschen, die sich darin bewegen – ob es sich um Design, neue Klassik oder um aktuelle Landhausküchen handelt.
Zu sehen sind alle Trends um 8 € (online) für das Tagesticket von Freitag bis Sonntag und von Mon- bis Donnerstag um nur 7 €.
www.wohnen-interieur.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL