RETAIL
Alles neu bei Spar Lannach © Spar/Werner Krug
© Spar/Werner Krug

Redaktion 14.12.2022

Alles neu bei Spar Lannach

Schöner, moderner und viel größer: Hereinspaziert in den Spar Lannach!

WIEN. Kulinarik-Fans aufgepasst: In Lannach, südwestlich von Graz, hat Spar-Unternehmer Michael Karrer seinen Spar auf 800 m² Verkaufsfläche erweitert. Rechtzeitig zur Weihnachtszeit präsentiert er ab Mittwoch, dem 7. Dezember das neue Geschäft. Die Stammkundschaft erwartet ein noch umfangreicheres Sortiment an frischen Lebensmitteln und steirischen Schmankerln. Komplett neu und eines der Highlights ist der großzügige Frische-Marktplatz gleich nach dem Eingang. Neben der Architektur der Marktes ist die zum Einsatz gekommene Holz-Deckenkonstruktion ein besonderes Highlight. Insgesamt wurden rund 200 m³ heimisches Fichten- und Lärchenholz verbaut.

Lannach im Bezirk Deutschlandsberg gilt als Tor zur Weststeiermark. Jetzt ist die 3.700-Einwohner:innen-Marktgemeinde um eine Feinschmecker-Adresse reicher: Der selbstständige Spar-Unternehmer Michael Karrer hat seinen Spar von bisher 560 m² auf 800 m² Verkaufsfläche vergrößert. Die Wiedereröffnung am 7. Dezember freut die vielen Stammkund:innen im Ort und in der Umgebung. Denn in der Vorweihnachtszeit legen die Menschen seit jeher einen besonderen Wert auf kulinarische Köstlichkeiten. Klar ist, dass das gewohnt erstklassige Preis-Leistungsverhältnis bleibt – allein schon aufgrund der Spar-Marken von S-Budget bis zu Spar Premium.

Frische-Marktplatz lädt zum Gustieren ein
Neu ist der großzügige Eingangsbereich, der sogenannte Frische-Marktplatz: Frisches Obst und Gemüse erwartet die Kundschaft gleich zum Start, und auch die dahinter angeschlossene Feinkost lässt keine Wünsche offen. Spar-Kaufmann Michael Karrer und seinem Mitarbeiter:innen-Team ist bei der Eröffnung die Freude anzusehen: „Das neue Geschäft ist nicht nur viel größer, sondern auch energieeffizient und mit dem modernsten Ladenbau ausgestattet, den wir je hatten“, so der Spar-Kaufmann. „Das Allerwichtigste sind die Lebensmittel: Die sind jetzt perfekt präsentiert. Ich wünsche allen Kund:innen viel Freude beim Gustieren!“

Holzer: „Gelungene Modernisierung und Vergrößerung“
Der Spar in Lannach ist einer von 137 Spar-Standorten im Gebiet Steiermark und südliches Burgendland, die von selbstständigen Spar-Unternehmer:innen betrieben werden. „Unsere Kaufleute stellen die Nahversorgung sicher und zeichnen sich durch besonderes Engagement aus – so wie hier in Lannach Michael Karrer Beispiel. Ich gratuliere herzlich zur gelungenen Modernisierung und Vergrößerung“, freut sich Christoph Holzer, Geschäftsführer Spar Steiermark und südliches Burgendland.

1.500 Euro Unterstützung für Sozialfond der Gemeinde Lannach
Im Rahmen der Eröffnung übergab Spar-Geschäftsführer Holzer einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro an den Sozialfond der Gemeinde Lannach. „Wir als Spar sind regional verankert. Es ist naheliegend, dass wir bei erfreulichen Anlässen wie Eröffnungen einen Beitrag für soziale Einrichtungen leisten und so ein Stück Freude weitergeben“, erklärt Holzer.

Nachhaltige Bauweise
Neben einer energieSparenden LED-Beleuchtung kam beim Markt auch ein nachhaltiger Baustoff zum Einsatz. Die Decken und Trägerkonstruktion ist aus heimischem Fichten- sowie Lärchenholz ausgeführt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL