RETAIL
Aus Adeg Schnitzer wird Adeg Gratzer © Adeg / Karlheinz Fessl (2)

Generationen­wechsel in Weitensfeld: Adeg-Kauffrau Jasmin Gratzer übernimmt den Adeg-Markt ihres Vaters ­Andreas ­Schnitzer.

© Adeg / Karlheinz Fessl (2)

Generationen­wechsel in Weitensfeld: Adeg-Kauffrau Jasmin Gratzer übernimmt den Adeg-Markt ihres Vaters ­Andreas ­Schnitzer.

Redaktion 13.05.2022

Aus Adeg Schnitzer wird Adeg Gratzer

Es bleibt alles in der Familie: Jasmin Gratzer übernimmt den Markt in Weitensfeld von ihrem Vater.

WEITENSFELD. Am 3. Mai 2022 übernahm Jasmin Gratzer ihren ersten eigenen Adeg-Markt – er bleibt in der Familie, denn sie übernimmt ihn von ihrem Vater Andreas Schnitzer, der in Weitensfeld (Bezirk Sankt Veit an der Glan) bereits seit zehn Jahren die Nahversorgung sicherstellt. Für Gratzer geht damit ein Lebenstraum in Erfüllung.

Spielplatz Adeg

Für Jasmin Gratzer ist die Adeg schon seit Kindheitstagen Teil ihres Lebens: „Unser Stammbetrieb in Gurk, den mein Vater bereits seit 40 Jahren führt, war als Kind quasi mein Spielplatz. Ich wusste immer, dass ich eines Tages selbst Adeg-Kauffrau werden möchte. Vor zehn Jahren bin ich dann in den damals neu eröffneten Standort in Weitensfeld mit eingestiegen und darf nun die Geschäfte meines Vaters weiterführen”, erzählt Gratzer. Besonders viel Wert legt die gelernte Hotelkauffrau auf ein herzliches Miteinander: „Was mir bei Adeg gefällt, ist der fast schon familiäre Umgang mit den Kunden und der persönliche Austausch. Von meinem Vater habe ich gelernt, dass man immer einen direkten Draht zu den Menschen braucht und ihnen zuhören muss, um ganz auf ihre Wünsche eingehen zu können. Dadurch machen wir unsere Kundschaft glücklich, und die eigene Arbeit bekommt einen zusätzlichen persönlichen Wert.”

Neben dem persönlichen Kontakt steht für Gratzer die Unterstützung lokaler Lieferanten an erster Stelle – aus der unmittelbaren Umgebung stammen Milcherzeugnisse, Eier, Speck, Salami, Hauswürstchen sowie die echten Kärntner Kasnudeln. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL