RETAIL
CCC erobert Wien Hanna Pribitzer

CCC General Manager Gerald Zimmermann

Hanna Pribitzer

CCC General Manager Gerald Zimmermann

Redaktion 15.03.2017

CCC erobert Wien

Großstadt gehört zum wichtigsten Markt.

WIEN/GRAZ. Die zwölfte Filiale wird der Schuhmode-Anbieter CCC morgen, Donnerstag, in Wien eröffnen. Mit dem Store im Wiener Shopping Center Nord im 21. Bezirk ist der Händler in allen wichtigen Shoppingcentern der Hauptstadt vertreten. „CCC betreibt somit 14 Schuhfachgeschäfte mit einem attraktiven Sortiment an modischen Damen-, Herren- und Kinderschuhen sowie Taschen im Großraum Wien“, so CCC-General Manager Gerald Zimmermann. „Damit setzen wir einen weiteren Schritt zur flächenmäßigen immer dichteren Abdeckung von Ostösterreich durch CCC-Filialen.“ In Wien wurde im Juli 2013 die erste CCC-Filiale geöffnet – damit legte man den Grundstein für die Entwicklung in Österreich. Die Hauptstadt und ihr Umfeld gehören deshalb zu den wichtigsten Märkten in Österreich.

Mit der Filial-Eröffnung am Donnerstag kommt CCC jetzt auf 42 Filialen in Österreich, und zwar je zwölf in Wien und in der Steiermark, acht in Niederösterreich, sechs in Oberösterreich, zwei in Kärnten sowie je eine in Tirol und in Salzburg. Damit gibt es in der CCC Austria-Region insgesamt 77 CCC Familien-Schuhfachgeschäfte, 42 in Österreich, 23 in Kroatien und zwölf in Slowenien.

Im Jahr 2016 hat die Konzern-Holding CCC S.A. den Umsatz um 38,3% auf rund 750 Mio. € gesteigert, wie am Dienstag bei der Ergebnispräsentation bekannt wurde. Gleichzeitig wird ein Reingewinn von ca. 74 Mio. € ausgewiesen und eine weiter gestiegene EBIT-Marge von 11,8 Prozent. Ende 2016 hat CCC 862 Stores in 16 Ländern betrieben. (OTS)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema