RETAIL
Das beste Bier © Günter Menzl

In seiner 22. Ausgabe stellt der Bier Guide auf 434 Seiten unter anderem Bierinnovationen und Bierlokale vor.

© Günter Menzl

In seiner 22. Ausgabe stellt der Bier Guide auf 434 Seiten unter anderem Bierinnovationen und Bierlokale vor.

Redaktion 09.07.2021

Das beste Bier

Im Bier Guide 2021 dokumentiert Conrad Seidl noch mehr Biere, bessere Bierlokale und höhere Bierkultur.

WIEN. Wer in den vergangenen Wochen in ein Bierlokal gegangen ist, merkt: Der Optimismuspegel zeigt einen starken Ausschlag nach oben – und da gehört gut gezapftes Bier dazu. Das wird auch in den 22. Ausgabe des Bier Guide dokumentiert. Bierpapst Conrad Seidl: „Nie zuvor konnten wir so viele Bierinnovationen vorstellen, nie konnten die Bierfreunde so viel Biervielfalt vorfinden – und natürlich hat man sich nie vorher so darüber freuen können, dass die Biergastronomie diese großartigen Angebote macht.”

Der Bierpapst betont, dass die Freude am guten Bier eben durch das gute Service in den Lokalen deutlich gesteigert wird: „Auch die beste Online-Verkostung kann nicht das soziale Erlebnis des gemeinsamen Biertrinkens in der Gastronomie ersetzen.” Der Bier Guide hilft dabei, die Menschen zusammenzubringen.

Überblick über die Szene

Für Conrad Seidl ist es jedes Jahr eine Freude, sich einen Überblick über die heimische Bierszene zu verschaffen und seine Erkenntnisse weiterzugeben. Jedes Jahr nimmt die Zahl der Brauereien zu, jedes Jahr kommen mehrere Dutzend neue Biere hinzu. Wobei natürlich auch immer wieder einige Abgänge zu verzeichnen sind: „Die monatelangen Schließungen während der Corona-Pandemie haben die eine oder andere Lücke hinterlassen. Andererseits sind wir in den letzten Wochen auf einige Neueröffnungen gestoßen, die zu den schönsten Hoffnungen berechtigen”, sagt Conrad Seidl.

Reiseführer für Bierkultur

Auf dem Cover des Guide posiert er lachend mit einem nach historischem Vorbild hergestellten Glas: Es handelt sich um ein mundgeblasenes Passglas, wie es in früheren Jahrhunderten zu Trinkspielen verwendet worden ist. Es geht um das „Pass­trinken”, bei dem man von einem Ring zum nächsten trinken musste.

Wie jedes Jahr mit Spannung erwartet wurde auch die Bewertung der Lokale – Conrad Seidl erläutert sie im aktuellen Bier Guide mehrsprachig: „Bierlokale mit fünf Krügeln stellen Weltklasse dar – und es gibt beachtlich viele Betriebe in Österreich, die diese Auszeichnung verdienen.” (red)


Alle Lokaltipps des Bier Guide sind online abrufbar:
www.bier-guide.net

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL