RETAIL
Knackfrisch aus Tirol © Spar

Heimische Tiroler Äpfel werden bei Spar besonders bevorzugt, 10 Mio. Stück rollen dabei durch das Obstlager in Haiming.

© Spar

Heimische Tiroler Äpfel werden bei Spar besonders bevorzugt, 10 Mio. Stück rollen dabei durch das Obstlager in Haiming.

Redaktion 19.10.2018

Knackfrisch aus Tirol

Mehr als zehn verschiedene Apfelsorten werden von 20 Bauern aus dem Oberinntal und Osttirol an Spar geliefert.

HAIMING. Heimische Äpfel gibt es in allen Spar-, Eurospar- und Interspar-Märkten in Tirol. Erkennbar sind sie am „Tiroler Adler” bzw. am Gütesiegel „Qualität Tirol”. Das Sortiment aus dem Oberinntal umfasst unter anderem Gala, Topaz, Boskoop, Arlet und Golden Delicious.

Schon seit den 1960er-Jahren arbeitet Spar mit dem Obstlager Haiming zusammen. Alexandra Harrasser von der Erzeugerorganisation Oberinntalobst: „Durch die optimalen Lagerbedingungen im Obstlager Haiming sind saftige Tiroler Äpfel bis in Frühjahr verfügbar.”

Apfeldrehscheibe Haiming

Rund 10 Mio. Stück Äpfel rollen durch das Obstlager in Haiming und machen es zur größten Drehscheibe für Obst in Nord­tirol. Für heuer ist die Apfelernte in Tirol abgeschlossen: Mehr als zehn verschiedene Sorten werden von 20 Bauern aus dem Oberinntal und Osttirol an Spar geliefert.

Das Backup dafür sind Tausende Apfelbäume auf 610 Meter Seehöhe. Bewässerungssysteme, die sich teilweise auf das 16. Jahrhundert datieren lassen, sowie alte Hochstammanlagen mit über 100-jährigen Apfelbäumen zeugen von der langen Obstbautradition im Oberinntal. Mithin ist Tirol nicht das größte, aber eines der feinsten Apfelanbaugebiete. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL