RETAIL
Mehr Ladestationen gibt’s für die Post © dualpixel.photography

Stefan Kleinhans, Leiter des lokalen Geschäftsbereichs Electrification, Wilhelm Fritz, Geschäftsführer eww Anlagentechnik, und Elma Zizak, Key Account und Produktmarketingspezialistin E-Mobility.

© dualpixel.photography

Stefan Kleinhans, Leiter des lokalen Geschäftsbereichs Electrification, Wilhelm Fritz, Geschäftsführer eww Anlagentechnik, und Elma Zizak, Key Account und Produktmarketingspezialistin E-Mobility.

Redaktion 09.07.2021

Mehr Ladestationen gibt’s für die Post

eww und ABB liefern eine Ladelösung für die nachhaltige Paketzustellung der Österreichischen Post.

WIENER NEUDORF. Dienstleister eww Anlagentechnik und das Technologieunternehmen ABB versorgen die Österreichische Post mit 2.000 AC-Ladestationen – und tragen so zur Elektrifizierung des Fuhrparks bei. Die CO2-freie Zustellung rückt damit einen Schritt näher, denn die Österreichische Post setzt voll auf E-Mobilität und will bis 2030 emissionsfrei zustellen.

Größte E-Flotte Österreichs

An mehr als 100 Standorten werden 2.000 ABB Terra AC-Wallboxen installiert. Die Österreichische Post betreibt die größte E-Fahrzeugflotte Österreichs – mit 2.100 ein- und zweispurigen Fahrzeugen. Um die wachsende Flotte an Elektrofahrzeugen zukunftssicher laden zu können, ist es wichtig, an den Standorten zuverlässige und optimale Ladebedingungen zu schaffen.

„Als Österreichische Post arbeiten wir mit Hochdruck an der Umsetzung der emissionsfreien Zustellung bis 2030. Der batterieelektrische Antrieb erweist sich für die Post auf der letzten Meile als optimal”, erläutert Paul Janacek, Leiter Konzern Fuhrpark der Österreichische Post AG.
Gemeinsam mit dem Aufbau der E-Flotte sei der Ausbau einer modernen und zukunftsfähigen Ladeinfrastruktur ein Schlüsselkriterium. „Eine hohe Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit gemeinsam mit einer innovativen Technik ist für uns entscheidend”, so Janacek. Die Terra AC-Wallbox punktet abgesehen von Qualität, zukunftssicherer Flexibilität und hoher Sicherheit auch damit, dass sie platzsparend und einfach zu installieren ist. Kurzum: Sie ist benutzerfreundlich.

Intelligent vernetzt

Terra AC-Wandladestationen sind intelligente und vernetzte Ladelösungen, die sich nicht nur für jedes Unternehmen, sondern auch für jedes Zuhause und jeden Standort anbieten. „Die Post baut eine gewaltige Ladeinfrastruktur auf – und wir sorgen als Lieferant aller Wechselstrom-Ladesäulen dafür, dass die Post in ganz Österreich zu den Menschen gebracht werden kann”, freut sich mithin eww Anlagentechnik-Geschäftsführer Wilhelm Fritz. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL