RETAIL
Penny setzt auf Regionalität © Penny/Harson
© Penny/Harson

Redaktion 19.06.2020

Penny setzt auf Regionalität

WIENER NEUDORF. Regionale Produkte werden seit Krisenbeginn verstärkt nachgefragt: Laut aktueller Gallup-Umfrage ist für 40% der Österreicher der regionale Ursprung ihrer Lebensmittel nun noch wichtiger als vor einigen Wochen – fast 70% möchten auch in Zukunft mehr Regionales einkaufen.

Der Rewe-Diskonter Penny setzt mit seiner Eigenmarke „Ich bin Österreich” schon länger auf eine Österreich-Offensive. Die in allen über 300 Märkten erhältliche, 400 Produkte umfassende regionale Exklusivmarke gibt es seit 2011; sie steht für lückenlose Herkunftssicherung und dauerhaft günstige Preise. In den nächsten Wochen soll der Penny-Marktstand um viele saisonale Produkte aus regionalem Anbau erweitert werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL