RETAIL
Regionales Gebäck bei Spar wird zur Spende © NLK Burchhart

Spar-Geschäftsführer Alois Huber, Bäckerfamilie Marie und Thomas Teufner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal-Geschäftsführer Christoph Leditznig.

© NLK Burchhart

Spar-Geschäftsführer Alois Huber, Bäckerfamilie Marie und Thomas Teufner, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal-Geschäftsführer Christoph Leditznig.

Redaktion 01.03.2022

Regionales Gebäck bei Spar wird zur Spende

Die „Spar natur*pur Bio-Wildnis-Wurzel“ wird ab sofort zu einer Spende für das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal – 10 Cent für jedes verkaufte Gebäckstück.

WIEN. „Es freut mich, dass wir mit der Bäckerfamilie Teufner einen regionalen Produzenten aus Niederösterreich gefunden haben und damit ein wichtiges UNESCO-Weltnaturerbe in unserem Bundesland unterstützen können“, betont Spar-Geschäftsführer Alois Huber. Das Spar natur*pur Bio-Wildnis Wurzel wird aus 100% österreichischem Bio- Weizen- und Bio-Roggenmehl gebacken. Durch eine lange Teigführung entsteht der typische, sehr aromatische Geschmack, eine feine Porung und eine lange Frischhaltung.

Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal
2017 wurde das einzige Wildnisgebiet Österreichs, das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal, von der UNESCO zum ersten Weltnaturerbe Österreichs erklärt. Dieses einmalige Schutzgebiet steht damit in einer Reihe mit dem Grand Canyon, dem Yellowstone Nationalpark oder den Dolomiten.

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf bedankte sich für die Unterstützung für das UNESCO-Naturerbe: „Die Sehnsucht für die Ursprünglichkeit der Natur ist durch die Pandemie noch weiter gestiegen. Mit dem Wildnisgebiet haben wir dafür ein absolutes Juwel von internationalem Rang, dass wir für alle Zeiten und Generationen schützen wollen.“

Weitere Informationen finden Sie unter: www.wildnisgebiet.at
(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL