RETAIL
Tastery wird Wiens erstes Verkostungs-Lokal © Tastery

Andreas Höllmüller

© Tastery

Andreas Höllmüller

Redaktion 06.11.2017

Tastery wird Wiens erstes Verkostungs-Lokal

Ab 17. November können sich Besucher durch Produktneuheiten probieren und sie anschließend bewerten.

WIEN. Das Schottenfeld-Viertel in Wien wird von einem neuen Konzept erobert: einem Verkostungslokal namens Tastery. Die Idee dahinter ist einfach: Besucher kosten sich durch Produktneuheiten aus Speise und Trank, bewerten diese – und das, ohne zu zahlen. Die Zielgruppe sollen einerseits Konsumenten, aber auch Produzenten und Gastronomen sein. „Noch nie gab es die Möglichkeit, neue Geschmacksinnovationen unverbindlich und vereint an einem Ort zu probieren. Tastery soll zu einem Hotspot für Menschen, die gern Neues kosten, Produzenten von Food-Innovationen und Gastronomen, die ihre Speisekarten vom Einheitsbrei abheben möchten, werden“, fasst Tastery-Mastermind Andreas Höllmüller, der mit diesem Start-up seine Expertise in Marketing, Gastronomie und Vertrieb vereint, die Strategie dahinter zusammen. Gastronomen sollen sich im Lokal Inspirationen für kreative Speise-und Getränkekarten holen.

Ohne Kaufzwang sollen die Besucher sich im Shop durch die Produkte verkosten und mit ihrer Bewertung in die Produktentwicklung einbringen. Und wenn das Produkt gefällt, kann es im Lokal auch erworben werden. Produzenten sollen mit einer Listung bei Tastery die Möglichkeit erhalten, ihre Speisen und Getränke abzutesten, auszustellen und zusätzliche Absatzkanäle zu nutzen. Junge Start-ups haben oftmals kein Budget für teure Verkostungsaktionen und Ausstellungsflächen; Höllmüller will mit Tastery eine Möglichkeit bieten, sich den relevanten Zielgruppen zu präsentieren und bei wichtigen First Movern von Anfang an präsent zu sein.

Neben dem Verkostungsbereich enthält jede Präsentationsfläche eine Informationswand, Platz für Werbematerial wie Flyer, ein Produktentnahme-Regal sowie eine Bewertungsfläche. Auf Wunsch werden auch die Handels- und Gastronomiemarketing Agenden von Tastery übernommen.
Das Portfolio der angebotenen Speisen und Getränke ist auf Trocken-Food beschränkt und beinhaltet stets einen exklusiven Mix von bis zu 44 Produkten – von Marmeladen und Chutneys über Getränke bis hin zu Spirituosen und Teigwaren. Die Produkte stammen mehrheitlich von Start-ups, regionalen Produzenten, Kleinunternehmen oder auch ausländischen Produzenten, die den österreichischen Markt abtesten möchten. (red)

Tastery eröffnet am 17. November: Schottenfeldgasse 73, 1070 Wien.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema