ADVISORY
Die erste Online-Plattform für Berater
03.04.2015

Die erste Online-Plattform für Berater

Comatch auch in Österreich On-Demand-Economy hält jetzt auch im Bereich der Unternehmensberatung Einzug

Comatch will für „mehr Transparenz in der Unternehmensberatung” sorgen.

Berlin. Seit Kurzem ist auch in Öster-reich die „erste Online-Plattform für freiberufliche Management-Berater” verfügbar. Unter http://www.comatch.com finden Consulter, Wirtschaftsprüfer, Banker und Industrieexperten sowie Firmen, die qualitativ hochwertige Unterstützung zu fairen Konditionen suchen, zueinander.

Comatch wendet sich primär an mittelständische Unternehmen, die aufgrund von Kosten und Aufwand den Einsatz von Beratern bislang oft scheuten, und an Berater, die ihr Team für spezifische Kundenprojekte gezielt verstärken wollen. Die Comatch GmbH wurde im Oktober 2014 von den ehemaligenMcKinsey-Beratern Christoph Hardt und Jan Schächtele mit Un-terstützung des Venture-Capital-Unternehmens Atlantic Labs gegründet. Die Online-Plattform startete bereits im März in Deutschland und ist ab sofort auch in Österreich und der Schweiz verfügbar. Für die Zukunft ist eine Ausweitung des Angebots auf weitere europäische Länder geplant.Bis Anfang nächsten Jahres soll es mehr als 300 von Comarch geprüfte, freie Berater geben. Ziel ist es, die Anlaufstelle Nummer 1 und der größte Marktplatz für freiberufliche Managementberater in Europa zu werden.

Neue Geschäftsbereiche

Ein intelligenter Algorithmus, kombiniert mit langjähriger persönlicher Erfahrung, sorgt laut Hardt und Schächtele „für das per-fekte Match von einzelnen Beratern, Experten oder auch kompletten Beraterteams und Auftraggebern”. Die freiberuflichen Berater profitieren dabei von einer vereinfachten Projektakquise und verdienen pro Tag zudem meist mehr als in einer Festanstellung. Über das institutionalisierte Feedback können sie sich zudem eine transparente Projekthistorie aufbauen und persönlich weiterentwickeln. Hardt: „Comatch startet damit erstmals auch in der Managementberatung ein Modell, das in anderen Branchen mit hohem Freelancer-Anteil, etwa im Design- oder im IT-Bereich, bereits erfolgreich etabliert ist.”(pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL