CAREER NETWORK
Gute Mitarbeiter in den Mittelpunkt © www.deinshooting.at

CorpLife-Chef Mario Nowak hat das inzwischen rapid gewachsene Unternehmen 2015 gegründet.

© www.deinshooting.at

CorpLife-Chef Mario Nowak hat das inzwischen rapid gewachsene Unternehmen 2015 gegründet.

Redaktion 10.01.2020

Gute Mitarbeiter in den Mittelpunkt

Das Wiener Start-up CorpLife offeriert eine Benefit-Plattform und eine nützliche Reisekosten-App.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. In Zeiten wie diesen muss man guten Mitarbeitern einiges bieten, um sie auch zu behalten.

Auch große Unternehmen können diesbezüglich nicht „nur” mit ihrem Namen und mit guten Gehältern punkten. „Genau an diesem Punkt haben wir unsere Geschäftsidee verankert”, sagt Mario Nowak im Exklusivinterview mit medianet. Er hat vor fünf Jahren gemeinsam mit seiner Gattin Lucia, David Hasenclever und Wolfgang Weibl das Start-up CorpLife gegründet und agiert als CEO. „Über unsere Online-Plattform offerieren wir beispielsweise minus 30 Prozent auf Restaurantrechnungen, Gratis-Zustellung für online bestellte Lebensmittel oder Vergünstigungen von bis zu minus 60 Prozent auf die nächste Reise.”

Top-Employer Branding

Mit der Benefit-Plattform „Mitarbeiterwelt” hat CorpLife bereits Renommierkunden wie AMS, Bawag, Drei, Flughafen Wien, Helvetia, Microsoft, Nespresso, ÖBB, Wirtschaftskammer für sich gewonnen und realisiert Umsätze in Millionenhöhe. Das dafür notwendige Kapital kam u.a. über Investoren von primeCrowd, die CorpLife auch mit Rat und Tat unterstützen.

„Angetreten sind wir mit der Herausforderung, digitale Softwareprodukte zu entwickeln, um Unternehmen im Career-Bereich und hier ganz speziell beim Employer Branding zu unterstützen”, erklärt Nowak. Rund 150 Unternehmen mit insgesamt etwa 100.000 Mitarbeitern hat CorpLife bereits akquiriert – Tendenz stark steigend. Bis dato war das Unternehmen vor allem in Ostösterreich präsent, in den nächsten Monaten soll das gesamte Bundesgebiet repräsentativ erschlossen werden.

Erfolgreich auch mit Clevexa

Das zweite Top-Angebot von CorpLife ist die Reisekosten-App Clevexa für Geschäftsessen, Kilometergeld und alle weiteren relevanten Business-Ausgaben. „Diese Software ist sehr einfach aufgebaut und kann vollkommen problemlos in die Lohnverrechnung implementiert werden”, erläutert Nowak.

Clevexa ist eine Eigenentwicklung, CorpLife möchte damit Marktführer in Österreich werden. Auch die Expansion nach Deutschland und nach Tschechien ist ein wichtiges Ziel. „Wachstum ist für uns von relevanter Bedeutung”, meint der Paradeunternehmer, der als Vorbild für Gründer gelten kann. „Beim Gründen eines eigenen Unternehmens ist es viel wichtiger, einfach durchzustarten, als allzu intensiv zu grübeln. Jedes Start-up macht Fehler, es ist essenziell, sich mittels Learning on the Job zu verbessern.”
Die Bedeutung motivierter Mitarbeiter hat CorpLife auch in den „eigenen vier Wänden” erkannt. „Wir legen weniger Wert auf traditionelle 9-to-5-Arbeitsmuster, sondern ermöglichen es unserem Team, projektorientiert und nach freier Zeiteinteilung zu agieren.” Content Managerin Özge Öztürk bestätigt das: „Positive Stimmung und Zufriedenheit sind bei uns die Basis, um gemeinsam produktiv und erfolgreich zu arbeiten. CorpLife steht für eine ausgeglichene Work-Life-Balance auf allen Ebenen nach innen und außen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL