CAREER NETWORK
Hannahs Plan ist cool © Robin Peller

Hannah ­Neunteufel „Man muss sich einfach ein bisschen was trauen.“

© Robin Peller

Hannah ­Neunteufel „Man muss sich einfach ein bisschen was trauen.“

PAUL CHRISTIAN JEZEK 02.09.2016

Hannahs Plan ist cool

Von der Gastronomie zur Eventagentur, von der Szene-Kellnerin zur Location- Betreiberin: Hannah Neunteufels „Career“ kann sich sehen lassen!

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Nach „gefühlten drei Leben in Gastronomie und Konzertgeschäft“ beschloss Hannah Neunteufel (50) pünktlich(st) zur Jahrtausendwende den Sprung in die Selbstständigkeit – und wie! Seitdem steht ihr der Sinn nach auffälligsten Messeauftrit­ten, herausforderndsten Verleihungen, gewaltigen Multimedia-Inszenierungen, schwierigsten Locations und heikelsten Gratwanderungen. Motto: „Unser Hunger nach Neuem ist unstillbar.“

medianet: Mit Verlaub, auch Ihr Hunger nach Verwirrungen scheint uns durchaus beachtlich. Erklären Sie uns Nicht-ganz-so-Kreativen bitte Viennaballhaus, Meshwork & Co.!
Hannah Neunteufel: Aber das ist doch ganz einfach! (lacht.) Am Anfang war das ViennaBallhaus, eine legendäre, denkmalgeschützte Location im Herzen des 9. Bezirks. Oder eigentlich stand es eher am Ende, denn ich habe mich von Ort zu Ort ‚weiterentwickelt‘ und es sind immer mehr Quadratmeter geworden …
Das ViennaBallhaus also, als Bestandteil von Viennabold, unserem Meshwork Super Space für Kreative: ein kuratierter und moderierter Coworking Space und als solcher (auch) eine lebendige, bunte, eifrige Creative Alliance, ein Competence Center für Zeitgeist und Entwicklung, ein Meeting Point und Melting Pot im Wiener Servitenviertel, firmenrechtlich seit dem Vorjahr ordentlich und brav als Bold, Frame & Ballhaus GmbH eingetragen.

medianet: Ein Umfeld, das wohl in erster Linie als Plattform für Start-ups gedacht ist?
Neunteufel: Was bei globalen Playern wie Google oder Microsoft schon Standard ist, hat damit auch in Wien Einzug gehalten: Offene Büros, optimierte Kreativräume und unterschiedliche Arbeitslandschaften schaffen den Nährboden, auf dem sexy Ideen reifen und schlagkräftige Konzepte entstehen.
Im Sinne von Schwarmintelligenz arbeitet jeder an eigenen Projekten; dabei treten wir als Viennabold gemeinsam nach außen auf. Dadurch gibt’s für die Creativagentur Viennabold die eigene Eventlocation und für das ViennaBallhaus die denkbar beste Agentur. Darüber hinaus verfügen wir seit Kurzem über das Inhouse-Fotostudio Videoframe incl. Greenbox für rasche, professionelle Visualisierungen der Mieter wie auch für eingemietete Fotoproduktionen.

medianet: Summa summarum also eine Weiterentwicklung von ‚Hannah’s Plan‘?
Neunteufel: Durchaus. Unverändert erfolgreich offerieren wir seit inzwischen mehr als eineinhalb Jahrzehnten optimale Event-Designs: Wir finden die Idee, die Redaktion der Veranstaltung, setzen kreativ um, casten und besetzen Moderatoren und Show-Acts und lassen dabei die Basics wie Bühnenbau, Technik oder Catering niemals zu kurz kommen.
Letztlich leisten wir mit unseren Events ideale Hilfestellung zur Kommunikation – vom Schüttbuffet bei der Biennale in Venedig über das Fundraising Dinner bei der Velázquez-Sonderausstellung im Kunsthistorischen Museum bis hin zur Feier des 110. Geburstags unseres geliebten Café Korb.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL