CAREER NETWORK
Move well, eat well, feel well © privat

Olivia Paradine betreibt selbst Sport: „Die klassischen Sit-ups gefallen mir am besten.”

© privat

Olivia Paradine betreibt selbst Sport: „Die klassischen Sit-ups gefallen mir am besten.”

02.10.2015

Move well, eat well, feel well

Mens sana in corpore sano ist weit mehr als ein lateinisches Sprichwort. „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper” führt zu mehr Leistungsbereitschaft und -willen.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Olivia Paradine ist Corporate und Marketing Managerin von Holmes Place in Österreich und u.a. zuständig für Unternehmenskooperationen.

medianet sprach mit der passionierten Dressurreiterin über Firmen-Fitness und Teambuilding Events.


medianet:
Frau Paradine, was haben Fitness und Wellness mit Job- und Karriereaspekten zu tun?
Olivia Paradine: Eine ganze Menge! Produktivität und Qualität, Belastbarkeit und Fehlzeiten – das alles steht in einem direkten Zusammenhang mit der Gesundheit, der körperlichen Fitness und dem gesamten Wohlbefinden eines Mitarbeiters. Darum ist die Förderung des betrieblichen Gesundheitswesens eine sinnvolle Investition in den langfristigen Erfolg jedes Unternehmens in Österreich.

medianet:
Gibt es dabei Bereiche, auf die Sie besonderen Wert legen?
Paradine: Im Umfeld der betrieblichen Gesundheitsförderung verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz mit dem Ziel, eine Balance zwischen allen Anforderungen des täglichen Lebens herzustellen; dadurch unterscheidet sich Holmes Place von anderen Anbietern.

medianet:
Was heißt das?
Paradine: Wir setzen auf die drei Aspekte ‚Regelmäßige Bewegung' (‚Move well'), ‚Ausgewogene Ernährung' (‚Eat well') sowie ‚Ausgeglichenes Lebensgefühl' (‚Feel well'). Bewusste Bewegung hilft Körper und Geist, gesund zu bleiben. Der krankheitsbedingte Personalausfall wird vermindert und die Produktivität gesteigert.

Ausgewogene Ernährung ist der zweite Gesundheitsaspekt und stellt oft die größte Herausforderung dar. Ebenso wie das Training legt eine gesunde Ernährung den Grundstein für gesunden Körper und Geist. So können sich Mitarbeiter mit voller Aufmerksamkeit und Kreativität den Alltagsanforderungen widmen.
Last but not least resultiert ganzheitliches Wohlbefinden aus einer positiven Einstellung, aus Stressabbau und Zeit für sich selbst. Unser Geist ist ein mächtiges Werkzeug, und neben dem körperlichen Wohlbefinden spielt auch das spirituelle Wohlgefühl eine große Rolle. Summa summarum hilft Holmes Place der Führungsetage wie auch den Mitarbeitern dabei, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen.


medianet:
Was haben Sie konkret zu bieten?
Paradine: Holmes Place offeriert Personal Training, Fitness- und Wellness-Tage für Mitarbeiter sowie Teambuilding Events, die speziell auf die jeweiligen Firmen ‚zugeschnitten' werden. Dazu kommen Gruppen­trainings, Ernährungsseminare und vieles mehr.
medianet: Haben Sie ein Beispiel?
Paradine: Einem großen Telekom-anbieter z.B. haben wir unter dem Motto „Fit for work” ein Programm für effektive und einfache Übungen für den Berufsalltag offeriert:
• Gegen Rückenschmerzen und Verspannungen im Alltag
• „Wake Up Call”-Übungen mit Morning Yoga, Wake up Stretching
• Chill out Sessions: meditative Übungen für gesunden Schlaf
• Ganzkörpertraining mit Kleingeräten oder eigenem Körpergewicht zur Stärkung der Haltemuskulatur u.v.m. www.holmesplace.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL