CAREER NETWORK
Neue Professional MBA-Spezialisierung Digital Transformation & Data Science im modularen Flexi-Format © WU Executive Academy

Barbara Stöttinger

© WU Executive Academy

Barbara Stöttinger

Redaktion 04.02.2019

Neue Professional MBA-Spezialisierung Digital Transformation & Data Science im modularen Flexi-Format

Mit dem neuen Professional MBA Digital Transformation & Data Science erweitert die WU Executive Academy ab Herbst 2019 ihr Professional-MBA-Portfolio.

WIEN. In dieser zukunftsweisenden Spezialisierung eignen sich Führungskräfte brandaktuelle Themen und jene praktischen Leadership-Skills an, die heutzutage unerlässlich sind, um auf die besonderen Herausforderungen in den Bereichen Digitalisierung, Big Data und Digital Strategy bestmöglich vorbereitet zu sein. Dank des neuen, flexibleren Formats gibt es erweiterte Networking-Möglichkeiten, und die Teilnehmer können ihre „Learning Journey“ noch individueller zusammenstellen und optimal auf ihre persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Digitalisierung, Disruption und Big Data beschäftigen derzeit alle Unternehmen, denn jede Branche ist von der rasanten Transformation betroffen. Die WU Executive Academy reagiert darauf unter anderem mit einer neuen Spezialisierung für ihren Professional MBA: Mit Digital Transformation & Data Science (DD) steht den Teilnehmern nun eine Ausbildung zur Verfügung, die grundlegendes Verständnis für die Technologien und die darauf aufbauenden Management-Werkzeuge schafft. Damit können sie wirtschaftswissenschaftliches Wissen mit dem konkreten Bezug zur Digitalisierung verknüpfen und generelle Prinzipien, Mechanismen und Logiken im Hintergrund besser verstehen.

Barbara Stöttinger, Dekanin der WU Executive Academy, erläutert den Hintergrund: „Bei der Entwicklung des Programms haben wir besonderes Augenmerk darauf gerichtet, Führungskräfte nicht nur auf brandaktuelle Leadership-Themen vorzubereiten, sondern sie auch mit genau jenen Kern-Kompetenzen auszustatten, die in Zukunft über Erfolg oder Misserfolg entscheiden werden: Neben den Schwerpunkten Digital Transformation und Data Science geht es in den frei wählbaren Electives um Themen wie strategische Zukunftskompetenz, Disruption, Blockchain oder Organizational Design.“

Brandaktuelle Themen, hohe Flexibilität
Das Besondere bei dieser Spezialisierung ist die Möglichkeit, die eigene „Learning Journey“ individuell zu gestalten. Für die Teilnehmer gibt es keinen starren, vorgegebenen Ablauf, der MBA kann auf unterschiedliche Weise absolviert werden. Die Module der Spezialisierung setzen sich aus aktuellen Kurzprogrammen des offenen Angebots der WU Executive Academy zusammen.

„Diese Cross-Topic-Struktur erhöht den Netzwerkimpact um ein Vielfaches: Die Teilnehmer treffen während des gesamten Programms nicht nur Kollegen aus dem MBA, sondern können sich darüber hinaus auch mit anderen Experten aus den Kurzprogrammen vernetzen, die beispielsweise nur ein Spezialisierungsmodul gebucht haben. Diese vielen unterschiedlichen Kontakte sind für die Karrieren der Teilnehmer ausgesprochen wertvoll.“, sagt Helga Pattart-Drexler, Head of Executive Education der WU Executive Academy.

Ein weiterer Vorteil der neuen Professional MBA-Spezialisierung ist die hohe Flexibilität hinsichtlich Lernintensität und Programmdauer: Neben der gewohnten MBA-Struktur mit klassischen General Management Themen (Business Core) können Teile der Spezialisierung vorgezogen werden. Und wer mit bestimmten Modulen der Spezialisierung starten möchte, oder diese bereits im Rahmen der offenen Programme absolviert hat, kann diese nun auf den gesamten MBA inklusive Business Core ausweiten. „Wir reagieren damit auf den Wunsch nach noch flexiblerer, maßgeschneiderter Fortbildung, denn nur damit lassen sich die unterschiedlichen Aspekte der Digitalisierung auch tatsächlich erfassen. Mit diesem breiten Spezialisierungsangebot kann jeder für sich das Optimale herausholen“, so Pattart-Drexler weiter.

Abgestimmt auf individuelle Vorlieben und Bedürfnisse
Je nach Vorliebe und persönlichen Bedürfnissen können die Teilnehmer bestimmte Module auswählen und kombinieren. Verpflichtend sind lediglich die Kernmodule Digital Transformation und Data Science, bei denen die Teilnehmer nicht nur lernen, die enormen Datenmengen von Unternehmen gewinnbringend auswerten und auf dieser Basis fundierte strategische Entscheidungen zu treffen, sondern auch ihre Unternehmen erfolgreich ins digitale Zeitalter zu führen.

Neben den Kernmodulen kann zudem aus unterschiedlichen Fachgebieten ein Elective gewählt werden:

•    Strategy in the Age of Disruption
•    Blockchain
•    Strategic Foresight
•    Co-Creation in Agile Structures

Zielgruppe der neuen Spezialisierung sind unter anderem Data-Analysten, die eine Management-Position anstreben, und Technik-Experten, die ihre Leadership-Kenntnisse vertiefen sowie grundsätzliches Wirtschaftsverständnis erwerben wollen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL