CAREER NETWORK
ZKD hat sich verstärkt © ZKD

ZKD-Chefs Nikolai de Arnoldi, Peter Andel und Harald Knabl (v.l.).

© ZKD

ZKD-Chefs Nikolai de Arnoldi, Peter Andel und Harald Knabl (v.l.).

Redaktion 24.11.2017

ZKD hat sich verstärkt

WIEN. Das österreichweit tätige „Zentrum für Kommunikation und Dynamik” (ZKD) in der Neulinggasse weist seit Kurzem eine neue Eigentümerstruktur auf.

Peter Andel gründete das ZKD 1980 und gestaltete es zu einem wichtigen Consulting-Anbieter für die Themen Personal- und Organisationsentwicklung. Seine Konzepte überzeugten u.a. die ÖBB, die Wiener Linien und die AK NÖ. Neben Andel zählen nun auch Nikolai de Arnoldi und Harald Knabl zum Gesellschafterkreis; Knabl wirkt ab sofort neben Andel auch als geschäftsführender Gesellschafter.
Beide sehen „die rasant zunehmende Notwendigkeit zu Veränderungswillen im Rahmen der digitalisierten Welt als Herausforderung für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter”. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL