DESTINATION
Ausgezeichnet © SkiGuide

Robert Möschl, Vorsitzender Tourismusverband Neukirchen am Großvenediger, Bernhard Gruber, Geschäftsführer der Bergbahnen Wildkogel, und Ski Guide-Autor Fred Fettner (v.l.) bei der Übergabe des Awards.

© SkiGuide

Robert Möschl, Vorsitzender Tourismusverband Neukirchen am Großvenediger, Bernhard Gruber, Geschäftsführer der Bergbahnen Wildkogel, und Ski Guide-Autor Fred Fettner (v.l.) bei der Übergabe des Awards.

Redaktion 05.11.2021

Ausgezeichnet

Spät, aber doch wurde der Ski Guide Austria Award 2021 jetzt an die Wildkogel Bergbahnen übergeben.

WIEN / WILDKOGEL. Schon seit zehn Jahren vergibt der im medianet Verlag erscheinende Ski Guide Austria Auszeichnungen für innovative Ideen, kreative Aktionen oder herausragende Investitionen, die Skigebieten Alleinstellungsmerkmale und dem österreichischen Wintersport Impulse geben. Auch mit der Ausgabe 2021 wurden Skigebiete für ihr innovatives Potenzial ausgezeichnet. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen dauerte es allerdings manchmal länger, bis die Preise in einem würdigen Rahmen übergeben werden konnten.

„Ideen in schwierigen Zeiten”

Im Rahmen des Berg.Bahn.Camps am Wildkogel war es aber nun für die Gastgeber endlich so weit: Ski Guide-Autor Fred Fettner überreichte die Urkunde vor den zahlreichen Teilnehmern der Veranstaltung an die beiden Geschäftsführer der Bergbahnen Wildkogel, Rudi Göstl und Bernhard Gruber.

Die Bergbahnen Wildkogel, die die beiden Pinzgauer Gemeinden Bramberg und Neukirchen am Großvenediger verbinden, erhielten die Auszeichnung des Ski Guide Austria 2021, weil sie zeigen, wie auch ein vergleichsweise kleines Skizentrum in schwierigen Zeiten mit innovativen Ideen bestehen kann. Konkret ging es nicht nur um die Fertigstellung der Smaragd-Kabinenbahn oberhalb der längsten beleuchteten Rodelbahn Europas, sondern auch um die Ausrichtung des Branchenevents Berg.Bahn.Camp als sicherer Live-Event inmitten der Coronakrise bis zum ersten E-Liner – einen Elektro-Zug als Taltransportmittel zwischen Pistenende und Talstation in der Nationalparkgemeinde Neukirchen, der seine Feuertaufe bereits bravourös bestanden hat.

Ski Guide Austria 2021

In seiner 12. Ausgabe bündelt der Ski Guide Austria 2021­­ den Wintersport in Österreich in einem Komplettüberblick von über 450 Seiten. Im unverzichtbaren „Weißbuch” für Wintersportler und -urlauber sind 300 Skiorte zu finden. Rund 70 der größten Skigebiete werden auf jeweils zwei bis vier Seiten inklusive Pistenpanoramen dargestellt. Für außergewöhnliche kreative und innovative Leistungen vergibt der Ski Guide Austria alljährlich Awards, die auch in einer „Hall of Fame” im Buch verewigt sind. (red) https://derskiguide.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL