DESTINATION
Ein Vorgeschmack auf die „Alles für den Gast” © Reed Exhibitions Salzburg/Andreas Kolarik
© Reed Exhibitions Salzburg/Andreas Kolarik

Redaktion 03.11.2017

Ein Vorgeschmack auf die „Alles für den Gast”

Die ­Highlights der Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie „Alles für den Gast Herbst” in Salzburg.

SALZBURG. Demnächst ist es wieder so weit: Österreichs größte Fachmesse für Gastronomie und Hotellerie lädt von 11. bis 15. November dazu ein, sich über die neuesten Trends in der Branche zu informieren. Die ­Alles für den Gast Herbst” gilt als Branchen-Leitfachmesse für die gesamte Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum, ist Trendbarometer und Networking-Plattform.

Die Branche scharrt in den Startlöchern: Veranstalter Reed Exhibitions erwartet nicht nur rund 740 internationale Aussteller, sondern auch fast 46.000 Fachbesucher. Die Messe bildet an fünf Tagen alle Trends und Innovationen ab, die die Hotellerie und Gastronomie für erfolgreiche und zukunftsfitte Geschäfte benötigt.

Talente im Fokus

Für alle Personalfragen hat sich die Karriere-Lounge bewährt, die am Dienstag (14. November) im ersten Stock der Salzburg Arena wieder namhafte Arbeitgeber und engagierte Mitarbeiter zusammenbringt (www.karrierelounge.eu). Das „TalentTicket” von Menu System fördert gezielt die kreative Kraft von Jungköchen, die mit handwerklichem Geschick und neuen Ideen überzeugen. Vergeben wird das TalentTicket 2017 am Sonntag, 12. November, 14 Uhr, am Stand von Menu System in der Salzburgarena, Stand 0317.

Thema Digitalisierung

Auch das Messe-Organisationsteam um Category Manager Andreas Ott setzt dieses Mal auf das Thema Arbeitskräfte und Digitalisierung in der Gastronomie und Hotellerie. Dazu gibt es am Montag (13. November), dem traditionellen Gastronomentag, im ersten Obergeschoß der Halle 10 eine Diskussionsplattform zur Personalsituation in der Gastronomie und Hotellerie.

Das Institut für Talenteentwicklung (1. OG, Halle 10) kreiert Konzepte zur Abdeckung des Fachkräftemangels im Tourismus und stellt ihr Projekt für ­jugendliche Flüchtlinge vor, die in Österreich eine Lehrausbildung und somit bessere Chancen auf Beschäftigung erhalten.
Die Alles für den Gast Herbst belegt sämtliche Hallen im Messezentrum Salzburg sowie die direkt angedockte Salzburg­arena. Um der Nachfrage nach Ausstellungsflächen nachzukommen, hat Veranstalter Reed Exhibitions im Vorjahr im Kongressbereich der Halle 10 im 1. OG weitere Möglichkeiten der Präsentation angeboten.

Wider die Verschwendung

Große Beachtung und viel Zustimmung fand im Vorjahr die neue Aktion von Veranstalter Reed Exhibitions zur Vermeidung von Lebensmittelverschwendung: Auch 2017 wird es für Aussteller wieder möglich sein, nicht verwertete, haltbare Lebensmittel täglich nach Messe­schluss abzugeben. Um die Abwicklung kümmert sich wieder der Verband der österreichischen Tafeln gemeinsam mit der Flachgauer Tafel.

Neu: VIP-Tickets

Erstmals gibt es heuer exklusive, persönliche VIP-Tickets: Fachbesucher profitieren von einem persönlichen Parkbereich und Shuttle-Service für eine bequeme und unkomplizierte Anreise, einem Tageseintritt zur Messe, einem eigenen Anmeldebereich ohne lange Wartezeiten und eigenem Garderobenbereich. (red)
www.gastmesse.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL