DESTINATION
Eine Hymne an die Erde © William Albert Allard/Festival La Gacilly-Baden Photo

Seit Anfang Juni gastiert Europas größte Open-Air-Fotoausstellung (über sieben Kilometer) in Baden bei Wien.

© William Albert Allard/Festival La Gacilly-Baden Photo

Seit Anfang Juni gastiert Europas größte Open-Air-Fotoausstellung (über sieben Kilometer) in Baden bei Wien.

Redaktion 28.06.2019

Eine Hymne an die Erde

Noch bis zum 30.9. sind unter obigem Motto Arbeiten der ­weltbesten Fotografen in der Kurstadt bei Wien zu sehen.

BADEN/LA GACILLY. In Frankreich erleben jeden Sommer 400.000 Menschen das größte und spannendste Fotofestival Europas – nicht in Paris, sondern weit weg von jeder Metropole, im Dorf La Gacilly in der Bretagne.

Seit Kurzem gibt es eine exklusive Zusammenarbeit auf Basis des freundschaftlichen Verhältnisses von Jacques Rocher und Lois Lammerhuber, einem der wichtigsten Fotografen der Gegenwart, in Österreich.
Je ein Jahr zeitversetzt findet das Fotofestival zuerst in La Gacilly und dann in Baden statt.
Was also 2018 in Frankreich zu sehen war, präsentiert Baden 2019 – bei kostenlosem Eintritt!

Orbit und Mikrokosmos

Damit gibt es die Möglichkeit, rund 2.000 der feinsten Arbeiten von mehr als drei Dutzend der weltbesten Fotografen zu bestaunen – auf einer Strecke von 7 km Länge in den Parks, Gassen und auf den Plätzen auf bis zu 280 m² großen Leinwänden.

Das Festival 2019 ist unserem Planeten Erde gewidmet. Mit zeitgenössischer Fotografie wird ihre einzigartige Schönheit ebenso beschrieben wie die Gefahren, die der Menschheit drohen. Zwischen Orbit und Mikrokosmos visualisieren 38 Ausstellungen unser Dasein mit einem Plädoyer für Frieden, Toleranz und Mit­einander, getragen von humanistischer Gesinnung. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL