DESTINATION
Erfolg für „Seek less, find more” © Innsbruck Tourismus/Pastourmatzis

Platz 1 in der Kategorie „Tourism Destination – Countries” für die österreichische Kulturkampagne „Seek less, find more”. (Bild: Innsbruck)

© Innsbruck Tourismus/Pastourmatzis

Platz 1 in der Kategorie „Tourism Destination – Countries” für die österreichische Kulturkampagne „Seek less, find more”. (Bild: Innsbruck)

Redaktion 15.01.2021

Erfolg für „Seek less, find more”

Kulturkampagne der Österreich Werbung bei den CIFFT World’s Best Tourism Film Awards ausgezeichnet.

WIEN / INNSBRUCK. Wieder hat das Internationale Komitee der Tourismusfilmfestivals (CIFFT) die besten Tourismusfilme 2020 ausgezeichnet. Die 33. Ausgabe der World Best Tourism Film Awards fand – natürlich virtuell – im Schloss Belvedere in Wien statt. In folgenden Kategorien gab es Preise zu gewinnen: „Independant Travel Video”, „Tourism Services”, „Tourism Products”, „Cities”, „Regions” und „Countries”.

Vier Städte im Porträt

Auf Platz 1 in der Kategorie „Tourism Destination – Countries” wurde die österreichische Kulturkampagne „Seek less, find more” (Kunde: Österreich Werbung; produziert von: Das Rund Gmbh) gewählt; sie porträtiert vier heimische Städte – die alpin-urbane Stadt Innsbruck, die eine einzigartige Bergwelt mit außergewöhnlichen Kultur­erlebnissen vereint, die internationale Theater- und Festspielmetropole Salzburg, Linz, die Stadt an der Donau und Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2009 – und natürlich die Musik- und Kulturhauptstadt Wien.

Die Kampagne zeigt erstaunliche Plätze und versteckte Schätze dieser vier österreichischen Tourismusdestinationen und setzte sich damit unter 3.500 eingereichten Spots aus insgesamt 130 Ländern durch.
„Dass diese einzigartigen Bilder und Kulissen Innsbrucks im Rahmen der Kulturkampagne ‚Seek less, find more' Zuseher auf der ganzen Welt erreichen, freut uns natürlich sehr. Einen herzlichen Glückwunsch an alle Beteiligten, die an dieser Produktion mitgewirkt haben und mit diesem Preis ausgezeichnet worden sind”, so Karin Seiler, Geschäftsführerin Innsbruck Tourismus.

Rot-weiß-rote Preise

Weitere Österreich-Gewinner sind: „Alps at their very best” (Platz 2 in „Tourism Products”; Kunde: Zell Am See-Kaprun Tourismus; produziert von: Beech Studios Tree Group Gmbh – Peter Döring & Andreas Gschossmann; Agentur: Hello München Gmbh), und „Austria strengthens ties” (Platz 3 in „Countries”; Kunde: Österreich Werbung, produziert von: West4media Filmproduktions Gmbh).

Ursprünglich als Vorspann in den großen Kinos der Länder Italien, Spanien und Frankreich geplant, werde, so Seiler, der Imagefilm „Seek less, find more” nun weltweit als Inspiration genutzt. Die Ausstrahlung des Spots in den Kinos wurde aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen, wird aber nach der Wiedereröffnung der Lichtspielhäuser weitergeführt werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL