DESTINATION
Family-Business © Tourismusverband St. Johann in Salzburg

„Xund und fit” – so lautet das Motto des diesjährigen Sommerprogramms in der Ferienregion St. Johann in Salzburg.

© Tourismusverband St. Johann in Salzburg

„Xund und fit” – so lautet das Motto des diesjährigen Sommerprogramms in der Ferienregion St. Johann in Salzburg.

Redaktion 06.05.2022

Family-Business

St. Johann in Salzburg hat sich erfolgreich als sommerliches Ferien-Eldorado für Familien etabliert.

ST.JOHANN IN SALZBURG. „Die Marke JO hat die gewünschte Wirkung erzielt”, freut sich Stefanie Jastrinsky, Geschäftsführerin des Tourismusverbands St. Johann in Salzburg, über den Erfolg der 2018 gestarteten Marketingstrategie. „Am deutlichsten sichtbar ist das bei den innovativen Angeboten für Familien mit Kindern. Diese Zielgruppe fühlt sich bei uns rundum wohl – das erklärt auch den hohen Anteil an Stammgästen. Für die anstehende Sommersaison sind wir sehr optimistisch.”

Abwechslungsreich

Das Sommerprogramm steht unter dem Motto „Xund & Fit” und bietet zahlreiche Aktivitäten für Jung und Alt – von Kräuterspaziergängen und Schmuppergolfkursen, über geführte E-Bike-Touren in verschiedenen Schwierigkeitsgraden bis zum Surfen auf der Salzach und Joga. Von 20. Juli bis 31. August wird zusätzlich ein kostenloses Ferienprogramm für Kinder geboten.

Ein besonderes Highlight ist heuer wieder die St. Johanner Kinderwoche „JoKiWo” vom 9. bis 15. Juli. Auf dem Programm stehen Spiel und Spaß beim Kraxltag am Geisterberg, Märchen und Geschichten beim Kasperltheater im Stadtpark und Kultur und Musik beim großen Highlight, dem Kinderkonzert der Philharmonie Salzburg.

Neue Attraktion

Mit der „JO” Adventure Minigolfanlage gibt es seit Mai eine zusätzliche familienfreundliche Attraktion in der beliebten Ferienregion. „Es handelt sich um ein gemeinsames EU-gefördertes Leader-Projekt mit der Stadt Salzburg. Unsere regionalen Sehenswürdigkeiten – allen voran der historische Pongauer Dom und die Almwelten – wurden maßstabsgetreu nachgebaut. Unsere Gäste kommen somit in spielerischer Form in den Genuss kultureller, natürlicher und historischer Highlights”, erklärt Jastrinsky. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL