DESTINATION
„Grüne” Gästekarte für Graz © Panthermedia.net / Faabi

Die Graz Card macht den Besuch nachhaltiger, bequemer und günstiger.

© Panthermedia.net / Faabi

Die Graz Card macht den Besuch nachhaltiger, bequemer und günstiger.

Redaktion 08.04.2022

„Grüne” Gästekarte für Graz

GRAZ. „Viel Kultur und volle Mobilität”: Nach diesem Motto brachte Graz Tourismus in Kooperation mit der ÖBB Personenverkehr AG mit 1. April eine neue Gästekarte auf den Markt. Die neue Graz Card (www.graz-card.com) soll den Besuch in Graz nachhaltiger, bequemer und günstiger machen. Die wichtigsten Attraktionen der Stadt können beliebig oft besucht bzw. benutzt werden. Die Karte inkludiert den öffentlichen Verkehr innerhalb der Tarifzone 101 (inkl. u.a. Flughafen, Schlossbergbahn und Schlossberglift). Bei den Museen sind alle Standorte des Universalmuseums Joanneum in Graz, das Freilichtmuseum Stübing, das Graz Museum in der Sackstraße und das Graz Museum Schlossberg enthalten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL