DESTINATION
Positiver Ausblick © shutterstock

Bei der Planung der heurigen Sommerurlaubs setzen Familen auf Destinationen in Österreich.

© shutterstock

Bei der Planung der heurigen Sommerurlaubs setzen Familen auf Destinationen in Österreich.

Redaktion 17.04.2020

Positiver Ausblick

69% der Familien planen für den Sommerurlaub 2020 ein ähnlich hohes Budget wie im Vorjahr.

••• Von Britta Biron

WIEN. Urlaub im eigenen Land war zwar schon bisher sehr beliebt, durch die drastischen Einschränkungen internationaler Reisen bleibt er heuer die einzige Alternative. Dass österreichische Familien damit kein Problem haben, zeigt ein kürzlich von dem Beratungsunternehmen kids & fun consulting und dem Onlineportal Kjero.com durchgeführt Umfrage.

Nach Familientreffen (89%) sind Ausflüge (73%) und Urlaube (59%) die Aktivitäten, auf die sich österreichische Familien für die Zeit nach den Ausgangsbeschränkungen am meisten freuen.

Berge, Seen und Natur

Bei der Frage nach der bevorzugten Feriendestination zeigt sich eine eindeutige Präferenz für die Heimat.

67% der knapp 700 befragten Familien gaben an, Urlaub in Österreich machen zu wollen – am liebsten in einer Region mit Bergen (65%) oder Seen (64%), 19% planen eine Städtereise in Österreich.
Von Ferien am Meer oder dem Besuch ausländischer Metropolen träumen dagegen nur 10 bzw. 17% der Befragten.
„Die Österreicher bleiben ihren heimischen Ausflugs- und Urlaubszielen treu. Das ist ein Hoffungsschimmer für die heimische Tourismusbranche, die durch die Coronakrise besonders hart getroffen wurde”, so Ursula Weixlbaumer-Norz, Geschäftsführerin von kids & fun consulting. Ebenfalls erfreulich sei, dass 69% der Befragten für ihren ersten Urlaub „nach Corona” annähernd gleich viel ausgeben wollen wie vor der Krise.

Werbemaßnahmen setzen

Die Mehrheit (67%) der Familien nutzt die Zeit im „Hausarrest” bereits für die Onlinesuche nach einem passenden Ferienziel.

Daher rät Weixlbaumer-Norz den heimischen Tourismusbetrieben zu verstärkten und gezielten Marketingmaßnahmen: „Erstellen Sie neue Angebote für Familien mit attraktivem Preis- Leistungsverhältnis, lassen Sie Aktivitäten für Kinder von Ihrem Maskottchen präsentieren. Knüpfen Sie über Social Media Kontakte zu potenziellen Gästen und zeigen Sie ihnen, welche gemeinsamen Aktivitäten Familien bei Ihnen erleben können, besonders in der Natur.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL