DESTINATION
Thomas Cook bringt Urlaubsflair © ivanashoots (2)

Endlich Ferien Die Cook’s Clubs kann man über die ­Thomas Cook-Veranstalter­marken Neckermann Reisen und Öger Tours buchen.

© ivanashoots (2)

Endlich Ferien Die Cook’s Clubs kann man über die ­Thomas Cook-Veranstalter­marken Neckermann Reisen und Öger Tours buchen.

Redaktion 28.06.2019

Thomas Cook bringt Urlaubsflair

Das neue Hotelkonzept und das dazugehörige „Feeling” kamen mit Erlebnismarketing in die Hauptstadt.

WIEN. Aktuell gibt es sechs Cook’s Clubs an Destinationen wie Bulgarien, Mallorca, der Türkei und Griechenland – Ende 2019 folgen Neueröffnungen in Ägypten und Gambia.

Die hippe neue Hotelmarke

Um die Generation Y aus Österreich auf die neuen Hotels aufmerksam zu machen, entschied sich Thomas Cook Austria zu einem speziellen Konzept: Ein Food-Truck wurde in eine „Captain Cook”-Bar umgestaltet. Die Bar Captain Cook mit urbanem Cocktailangebot ist ein elementarer Bestandteil der jungen Hotelmarke, ebenso wie die „Cantina”, die den Gästen in jedem Cook’s Club von früh bis spät authentische, lokale Gerichte im Street Food-Stil serviert, und der große Pool mit Resident DJ.

Direkt vor der Uni Wien konnten interessierte Studenten und Passanten mit einem erfrischenden Virgin Mojito, selbstgemachtem Eistee und knackigen Wraps in die neue Cook’s Club-Ferienwelt eintauchen.
Für das authentische Urlaubsfeeling sorgte ein mit Palmen und Sonnenliegen drapierter Pool in 3D-Optik, der die Instagram-Generation animierte, Fotos zu machen und eifrig ihren Kurzurlaub über Social-Media-Kanäle zu teilen. Dazu konnte man einen Wochenurlaub für zwei Personen in einem Cook’s Club inklusive Flug gewinnen.
„Durch den erlebbaren Cook’s Club im Herzen von Wien haben wir unseren zukünftigen Gästen und Reisebüropartnern einen Vorgeschmack auf eine neue Art von Urlaub vermittelt”, erklärte Ioannis Afukatudis, Vorstand von Thomas Cook Austria AG. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL